Coronakrise

Gemeinschafts- und Schlachthaus bleiben geschlossen

Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben in Schmißberg. Ab Sonntag bleiben das Dorfgemeinschaftshaus und das Schlachthaus erstmal geschlossen.

vom 14. März 2020

Coronavirus - Ortsbild von Schmissberg

Das Coronavirus (COVID 19) hat auch Auswirkungen auf das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde Schmißberg.

Die Verbandsgemeinde Birkenfeld empfiehlt allen Gemeinden, wegen des Coronavirus ihre Gemeinschaftshäuser geschlossen zu halten.

Damit soll eine weitere und schnellere Ausbreitung des Coronavirus verhindert werden, sagte die Leiterin des Gesundheitsamtes des Kreises Birkenfeld, Diana Thiel: „Wir alle müssen jetzt Einschränkungen hinnehmen, um Schlimmeres zu vermeiden und müssen Rücksicht auf die gesundheitlich Schwächeren nehmen.“

Die Gemeinde Schmißberg folgt der Anweisung. Das Gemeinschaftshaus und das Schlachthaus bleiben deswegen ab Sonntag, 15. März 2020, erstmal für öffentliche Veranstaltungen geschlossen.


Auch auf schmissberg.de:


Im Wappen der Gemeinde Schmißberg ist ein Hammer und ein Amboß abgebildet. Dabei handelt es sich um Hinweise auf die mittelalterliche Eisenverhüttung, die in der heutigen Dorfmitte nachgewiesen wurde. vom 24. Januar 2023
Schnee, wohin das Auge reicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde Schmißberg am 20. Januar 2023 eingeschneit. In der Gemeinde lag eine geschlossene Schneedecke - der Räumdienst musste ausrücken. vom 21. Januar 2023
Um Schmißberg wurden in den vergangenen 100 Jahren viele Funde aus römischer Zeit gemacht. Sie geben einen Einblick in diese antiken Jahre. vom 3. Januar 2023 I von Florian Tanz
Im Jahr 2022 wurde in Schmißberg wieder gefeiert. Egal ob Mainacht, die Karibische Nacht in der Dorfmitte oder das Brunnenfest. Ebenso wurde die Dorfchronik fertiggestellt. schmissberg.de hat die Highlights des Jahres im traditionellen Jahresrückblick zusammengefasst. vom 28. Dezember 2022 I VIDEO I BILDERGALERIE
In Schmißberg fand nach zwei Jahren endlich wieder das traditionelle Glühweintrinken statt. Wegen des schlechten Wetters kamen allerdings weniger Gäste als in den vergangenen Jahren. vom 23. Dezember 2022
In seiner Weihnachtsansprache blickt Ortsbürgermeister Rudi Weber auf ein Jahr mit Krisen wie dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise zurück. Weber hat trotzdem Hoffnung, denn in Schmißberg funktioniere das Zusammenleben was auch Mut mache. vom 18. Dezember 2022