Vogelvoliere

Sichtschutz an Voliere montiert

Die Schmißberger Voliere für flugunfähige Störche kann bald eingeweiht werden. Arbeiter haben jetzt einen Sichtschutz montiert und damit wieder einen Meilenstein gesetzt.

vom 28. April 2019

Sichtschutz montiert

Stück für Stück nähert sich Schmißbergs derzeit größte Baustelle an der Schmißberger Storchenvoliere dem Ende – jetzt wurde ein Sichtschutz montiert. Arbeiter haben diesen Sichtschutz montiert, um die flugunfähigen Störche, die zukünftig in der Voliere untergebracht werden sollen, zu schützen.

Die ehrenamtlichen Arbeiter planen nach der Montage des Sichtschutzes als Nächstes, in der Voliere 25 Tonnen Mutterboden zu verteilen. Die Fertigstellung der Voliere ist für den Frühsommer 2019 geplant. Baubeginn war Mitte 2018.

In der Schmißberg Storchenvoliere sollen flugunfähige Störche wieder aufgepäppelt werden. Das Bauwerk gehört zu den größten Bauwerken, neben dem Schlachthaus in der Dorfmitte, in der Geschichte Schmißbergs. Finanziert wurde der Bau der Storchenvoliere von vielen Spendern aus der Region. Darunter fallen neben Privatpersonen auch Unternehmen, wie beispielsweise der Idar-Obersteiner Energieversorger OIE Die Unternehmen spendeten neben Geld, auch Baumaterial, wie beispielsweise Holzbalken.

Die Störche, die zukünftig in der Voliere untergebracht werden sollen, sollen später von den Mitgliedern einer Interessengemeinschaft gefüttert und betreut werden. Die Tiere sollen aus Theisbergstegen in der Pfalz nach Schmißberg kommen. In der pfälzischen Gemeinde gibt es bereits eine große Voliere, die mehrere Störche beheimatet.

Die Storchenvoliere soll später auch als Informationspunkt in den geplanten Wanderweg „Milan, Storch und Co.“ integriert werden. Die Wandere sollen sich dann an der Voliere über die dort lebenden Störche informieren können.


Auch auf schmissberg.de:


    Vogelvoliere

    Viele Spender unterstützen Bau der Storchenvoliere

    Viele Spender unterstuetzen Bau der Storchenvoliere

    Die Spendenbereitschaft für den Bau von Storchennestern und der Storchenvoliere in Schmißberg ist überwältigend. Die Pläne stoßen auf große Beliebtheit bei Unternehmern und Privatleuten.

    von Rudi Weber I 25. August 2018


    Vogelvoliere

    EDEKA Decker versorgt
    Vogelvolieren-Arbeiter

    EDEKA Decker versorgt Vogelvolieren-Arbeiter

    Die Arbeiten an der Vogelvoliere gehen in großen Schritten voran. Unterstützung bekommen die Arbeiter von Manuel Decker, einem EDEKA Supermarktbetreiber aus Birkenfeld.

    vom 21. Juli 2018


    Vogelvoliere

    Bau der Vogelvoliere hat begonnen

    Bau der Vogelvoliere hat begonnen

    Die Unterkunft für die Störche soll noch in diesem Herbst fertiggestellt werden. Erste Vögel haben sich die Baustelle in Schmißberg bereits angeschaut – sie zeigen sich zufrieden.

    vom 6. Juli 2018 I von Rudi Weber


    Vogelvoliere

    Edeka gibt 2.000 Euro für Vogelvoliere

    Edeka gibt 2000 Euro fuer Vogelvoliere Artikelbild Layout 820x460

    Der Bau der Schmißberger Vogelvoliere schreitet in großen Schritten voran. Auch weil das Projekt von Unternehmen wie Edeka unterstützt wird.

    vom 10. Juni 2018


    Kommunalpolitik

    Rat redet unter anderem über Vogelvoliere

    Rat redet unter anderem über Vogelvoliere

    Der Rat diskutierte über eine geplante Auffangstation für Störche. Außerdem war ein geplantes Neubaugebiet Thema, hierzu lagen erste Pläne vor.

    vom 1. Mai 2018 I Aktualisiert am 10. Mai 2018 (u .a. Ergebnisse Beschlussfassung Vogelvoilere) I Aktualisiert am 1. Juni 2018 ( Protokoll hinzugefügt)