Dorfentwicklung

Am Brunnen in der Hohen Wiese läuft wieder das Wasser

In der Gemeinde ist Ende Mai eine Wasserleitung repariert worden. Das war notwendig geworden, weil der Brunnen in der Hohen Wiese kein Wasser mehr bekam – das Problem ist jetzt gelöst.

7. Juni 2023

Das Wasser im Brunnen der Hohen Wiese läuft wieder.

Der Brunnen in der Hohen Wiese hat wieder Wasser!

Die Wasserleitung, die von Brunnenstube auf dem Stabsberg bis zum Hochbehälter an der Hauptstraße ist erneuert worden. Die Erneuerung war notwendig geworden, weil durch die Leitung nur noch wenig bis gar kein Wasser mehr floss. Die Hauptstraße war für die Baumaßnahmen zeitweise gesperrt.

Für die Zeit der Bauarbeiten war die Hauptstraße gesperrt.

Zuvor wurde bereits die Leitung durch die Schmißberger „Brechkaul“ erneuert, die den Brunnen an der Hauptstraße mit Wasser versorgt. Außerdem hat die Feuerwehr ein Teil der alten Leitung gespült.

Die Karte zeigt, wo sich der Hochbehälter im Schmißberger Wassernetz befindet (grüner Kreis). Hier wurde auch die Wasserleitung erneuert.

Die Brunnen und Wasserleitungen sind Teil des Schmißberger Wassernetzes, das 1912 in Betrieb genommen wurde. Das Wasser fließt aus mehreren gemeindeeigenen Quellen in das Netz.


php
Karibische Cocktails, karibische Musik, karibischer Sturm: In der Schmißberger Dorfmitte fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Karibik-Party statt. Die Veranstaltung war gut besucht. vom 4. Juli 2024
php
Matthias König (Freie Wähler) wird der nächste Bürgermeister der VG Birkenfeld. Er bekommt auch in Schmißberg die meisten Stimmen und setzt sich damit klar gegen seinen Konkurrenten Immanuel Hoffmann (CDU) durch. vom 23. Juni 2024
php
In Schmißberg wurden drei sogenannte Korbinians Apfelbäume gepflanzt. Die Bäume erinnern an die Schrecken der NS-Zeit und sind ein Zeichen für die Demokratie. Mehr Informationen dazu liefert die Station 8 des Schmißberger Audiowanderweges. vom 19. Juni 2024
php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" informiert auf 14 Stationen über die Geschichte des Ortes. vom 17. Juni 2024
php
In Schmißberg haben Fachleute jetzt den Storchennachwuchs beringt. Die Vögel können damit überall ihrem Heimatort zugeordnet werden. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 20. vom 15. Juni 2024
php
Der neue WhatsApp-Kanal für schmissberg.de ist da: Kanal jetzt abonnieren und keine Infos aus der Gemeinde Schmißberg mehr verpassen.