Coronakrise

Gemeinde sperrt öffentliche Plätze, Bürger helfen sich gegenseitig

Die Bundesregierung hat wegen der aktuellen Coronavirus-Pandemie eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die die sozialen Kontakte einschränken sollen. Die Gemeinde Schmißberg hat bereits am Montag darauf reagiert und öffentliche Plätze gesperrt.

vom 16. März 2020

Coronavirus - Ein Aushang auf dem Spielplatz weisst daraufhin, dass öffentliche Plätze derzeit gesperrt sind.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Bundesregierung hat eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die die sozialen Kontakte möglichst weitgehend einschränken sollen und von den Ländern und Kommunen ab sofort umzusetzen sind.

Hierzu gehört unter anderem, dass die öffentlichen Plätze für den Publikumsverkehr zu schließen sind.

Dies bedeutet, dass ab Dienstag, dem 17.März 2020 Spielplatz, Fußballplatz und Bouleplatz gesperrt sind.

Wenn Sie sich draußen, zum Beispiel beim Spaziergang, begegnen, wird dringend empfohlen, etwa zwei Meter Sicherheitsabstand zu halten.

Sehr erfreulich ist, dass sich heute Nachmittag spontan eine kleine Gruppe von Mitbürgerinnen und Mitbürger gebildet hat, die Hilfestellungen anbieten.

Falls Sie zur sogenannten „Risikogruppe“ zählen und es aus gesundheitlichen Gründen ratsam ist, Ihre Wohnung nicht zu verlassen, so möchten wir Ihnen helfen. Gerne erledigen Tom Sessa, Jenny und Martin Theobald sowie Vanessa Kail Einkäufe von Lebensmitteln oder Gänge zur Apotheke für Sie – selbstverständlich ohne Mehrkosten.

Weitere Mitbürger und Mitbürgerinnen haben ebenfalls schon Interesse signalisiert, sich diesbezüglich zu engagieren. Das Ziel ist es, dort zu helfen, wo es keine Angehörigen gibt, die die Einkäufe erledigen können. Gemeinsam schaffen wir das!

Möchten Sie Hilfe in Anspruch nehmen, melden Sie sich gerne zwischen 10 und 17 Uhr unter der Handynummer 0179 / 7755719.

Selbstverständlich können Sie sich auch unter dieser Nummer melden, wenn Sie diese Aktion unterstützen wollen.

Bleibt alle gesund!

Rudi Weber

Erster Beigeordneter

Das Schreiben der Gemeinde Schmißberg


Auch auf schmissberg.de:


In Schmißberg gibt es nach langer Zeit wieder regelmäßige Preisbull-Abende. In der Gemeinde lebt damit eine Tradition auf. vom 10. September 2022 I von Jana Grauer
Die Schmißberger Störche haben sich auf den Weg Richtung Süden gemacht. Zuvor wurden sie markiert, damit sie ihrem Geburtsort zugeordnet werden können. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 11. vom 30. August 2022
Lohnt sich in Schmißberg ein Nahwärmenetz? Das will die Gemeinde jetzt mit einer Umfrage unter allen Haushalten herausfinden. vom 26. August 2022 I von Rudi Weber
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 20. August 2022 I schmissberg.de Dauerthema
Naturfotograf Hannes Bonzheim macht derzeit bei Tom Sessa in Schmißberg Urlaub. Die Tierbilder des 18-Jährigen haben im Internet bis zu 2,6 Millionen Aufrufe. vom 19. August 2022
Dorfmoderatorin Beate Stoff hat jetzt ihre Abschlussbilanz zur Moderation vorgestellt. Für schmissberg.de war das ein Grund, die vergangenen zwei Jahre in einem Interview noch mal Revue passieren zu lassen. vom 12. August 2022