Kommunalwahl 2019

Der SWR filmt in Schmißberg

Thomas Marx ist Schwabe, wohnt erst seit 15 Monaten in Schmißberg und will Ortsbürgermeister werden. Eine ungewöhnliche Geschichte, die der SWR jetzt in einem Landesschau Beitrag zeigen will.

vom 9. Mai 2019

Der SWR filmt in Schmißberg

Am Donnerstag war der SWR mit einem Kamerateam aus Mainz in Schmißberg. Der Südwestrundfunk drehte dabei einen Film über Thomas Marx, den einzigen Bürgermeisterkandidaten in der Gemeinde bei der anstehenden Kommunalwahl. Zuvor hatte Adolf Schuch, der schon seit 15 Jahre Ortsbürgermeister der Gemeinde ist angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen.

Thomas Marx zog vor 15 Monaten aus Baden Württemberg nach Schmißberg. Er fühlt sich in der Gemeinde so gut aufgenommen, dass er jetzt als Ortsbürgermeister Verantwortung übernehmen möchte. Darüber möchte der Mainzer Sender berichten und plant deswegen einen Beitrag in der Landesschau. Der Film soll zeigen, wie gut sich der Schwabe in der Hunsrückgemeinde integriert hat und was er als Ortsbürgermeister der Gemeinde Schmißberg verändern will. Zuvor hatte schmissberg.de ein großes Porträt über Thomas Marx und seine Pläne veröffentlicht.

Der SWR hat deswegen gefilmt wie Thomas Marx sich ehrenamtlich in der Gemeinde engagiert. Zum Beispiel beim Bau der Vogelvoliere oder beim Bedienen als Wirt im Schlachthaus. Ebenso war Thema des Films, was Thomas Marx in der Gemeinde verändern möchte, wenn er bei den anstehenden Kommunalwahlen zum neuen Ortschef der Gemeinde Schmißberg gewählt wird.

Thomas Marx muss SWR Redakteurin Hannah Liesenfeld im Schlachthaus Rede und Antwort stehen.

Ein genauer Sendetermin für den Beitrag in der Landesschau war noch nicht bekannt. Der Beitrag kann nach der Ausstrahlung in der SWR Mediathek geschaut werden.


Auch auf schmissberg.de:


Im Wappen der Gemeinde Schmißberg ist ein Hammer und ein Amboß abgebildet. Dabei handelt es sich um Hinweise auf die mittelalterliche Eisenverhüttung, die in der heutigen Dorfmitte nachgewiesen wurde. vom 24. Januar 2023
Schnee, wohin das Auge reicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde Schmißberg am 20. Januar 2023 eingeschneit. In der Gemeinde lag eine geschlossene Schneedecke - der Räumdienst musste ausrücken. vom 21. Januar 2023
Um Schmißberg wurden in den vergangenen 100 Jahren viele Funde aus römischer Zeit gemacht. Sie geben einen Einblick in diese antiken Jahre. vom 3. Januar 2023 I von Florian Tanz
Im Jahr 2022 wurde in Schmißberg wieder gefeiert. Egal ob Mainacht, die Karibische Nacht in der Dorfmitte oder das Brunnenfest. Ebenso wurde die Dorfchronik fertiggestellt. schmissberg.de hat die Highlights des Jahres im traditionellen Jahresrückblick zusammengefasst. vom 28. Dezember 2022 I VIDEO I BILDERGALERIE
In Schmißberg fand nach zwei Jahren endlich wieder das traditionelle Glühweintrinken statt. Wegen des schlechten Wetters kamen allerdings weniger Gäste als in den vergangenen Jahren. vom 23. Dezember 2022
In seiner Weihnachtsansprache blickt Ortsbürgermeister Rudi Weber auf ein Jahr mit Krisen wie dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise zurück. Weber hat trotzdem Hoffnung, denn in Schmißberg funktioniere das Zusammenleben was auch Mut mache. vom 18. Dezember 2022