Dorfentwicklung

Dorfchronik bei Herbstkaffee offiziell vorgestellt

Im Schmißberger Gemeinschaftshaus wurde am Wochenende die Dorfchronik offiziell vorgestellt. Das Buch bekam von der Presse viel Lob.

vom 11. Oktober 2022

Das Redaktionsteam der Dorfchronik (von links): Ortsbürgermeister Rudi Weber, Lektorin der Chronik Gisela Kraus sowie Edgar Schäfer vom Verein für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld, der die Chronik herausgegeben hat,.

Schmißberg hat jetzt offiziell eine Dorfchronik!

Der vergangene Sonntag war für die Gemeinde ein besonderer Tag: Im Schmißberger Gemeinschaftshaus wurde die Dorfchronik „Schmißberg 1367 bis 2022“ vorgestellt und für 23 Euro auch verkauft.

Die Gemeinde hatte für die Vorstellung ein kleines Programm auf die Beine gestellt. Das Redaktionsteam bestehend aus Ortsbürgermeister Rudi Weber, Edgar Schäfer vom Verein für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld sowie Gisela Kraus, die als Autorin und Lektorin fungierte, berichteten über ihre Arbeit und teils kuriosen Erkenntnissen.

Darunter beispielsweise eine Anekdote von Rudi Weber darüber, wie kleinlich die Dinge der Gemeinden Elchweiler und Schmißberg aufgeteilt wurden, als diese sich trennten und die Gemeinde Schmißberg-Elchweiler aufgelöst wurde.

Alles dreht sich um die Dorfchronik: Bei Kaffee und Kuchen hören diese Schmißbergerinnen und Schmißberger den Vorträgen von Rudi Weber, Edgar Schäfer und Gisela Kraus zu.

Die Dorfschmiede Schmißberg sorgte mit einem üppigen Kuchenbuffett und Kaffee für eine angenehme Atmosphäre der Veranstaltung. Schmißberger Bürgerinnen und Bürger hatten die Kuchen zuvor gebacken und gespendet.

In der Nahe-Zeitung erschien bereits vor der offiziellen Vorstellung ein Artikel von Kurt Knaudt mit der Überschrift „In Schmißberg ist die Welt noch in Ordnung“. Kurt Knaudt fast in seinem Artikel die Dorfchronik inhaltlich zusammen.

Die Arbeiten an der Schmißberger Dorfchronik haben bereits im Januar 2021 begonnen. Ziel der Gemeinde war es, möglichst viele Texte von Schmißbergerinnen und Schmißbergern verfassen zu lassen. Das ist gelungen: Am Ende ist ein Buch von Schmißbergern für Schmißberger entstanden.


php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" wird am 16. Juni offiziell eröffnet. vom 30. Mai 2024
php
Die Kommunalwahl 2024 rückt näher: Erste Kandidaten für den Gemeinderat haben sich gemeldet. Wer Ortsbürgermeister wird, ist weiter unklar. vom 29. Mai 2024
php
In Schmißberg sind erneut Storchenküken zur Welt gekommen. Das zeigt auch: Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 19. vom 7. Mai 2024
php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024
php
Am 9. Juni finden die Kommunalwahlen statt. Es werden Gemeinderäte, Kreistage und das Europaparlament gewählt, normalerweise auch der Ortsbürgermeister, allerdings nicht in Schmißberg. vom 26. April 2024
php
In Schmißberg könnte es in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Die Chancen stehen gut - denn die Eier in den Storchennestern sind nicht vom Osterhasen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 18. vom 4. April 2024