Schmißberger Storchen-Stories

Schmißberger Storchennachwuchs beringt

In Schmißberg haben Fachleute jetzt den Storchennachwuchs beringt. Die Vögel können damit überall ihrem Heimatort zugeordnet werden. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 20.

vom 15. Juni 2024

Der Storchennachwuchs von Lotte und Bernie trägt die Namen: Frieda, Fritz und Fiete.

Der Schmißberg Storchennachwuchs 2024 wurde beringt!

Frieda, Fritz und Fiete sowie Gloria, Gina und Gustav-Max. Das sind die Namen der Störche, die in diesem Jahr auf dem Dach sowie in der Voliere zur Welt kamen. Die Störche wurden jetzt getauft und beringt. Die Vögel wurden zudem bei der Vogelwarte in Radolfzell gemeldet, einer zentralen Stelle, die ein Register mit den Nummern der Tiere führt. Damit sind die Tiere auf der ganzen Welt ihrem Heimatort Schmißberg zuzuordnen.

Storchenexpertin Martina Kohls beringt einen Storch.

Die Schmißberger Storchenfreunde bekamen bei der Aktion Hilfe von der Storchenexpertin der „Aktion PfalzStorch e. V.“ aus Bornheim, Martina Kohls. Sie hat bereits in den vergangenen Jahren die Schmißberger Störche markiert.


Storchenfreunde sammeln Spenden


Die Storchenfreunde Schmißberg sammeln Spenden unter anderem für Futter. Wer spenden möchte, kann dies unter dem Verwendungszweck: „Spende für Gemeinde Schmißberg, Storchenvoliere“ tun. Die IBAN lautet: DE38 5625 0030 0000 2050 60 (Kreissparkasse Birkenfeld). Eine Spendenbescheinigung ist möglich. Bei Fragen: info@schmissberg.de.


Dachdecker Max Winkler aus Baumholder half ebenfalls. Denn auch der Storchennachwuchs der sogenannten Piratenstörche im Nest auf dem Dach der Voliere wurde beringt. Kein Wunder also, dass ein Dachdecker dabei helfen konnte. Max Winkler aus Baumholder dürfte der Einsatz noch lange in Erinnerung bleiben – auch weil einer der Störche jetzt seinen Namen trägt.

Der Piratenstorchennachwuchs auf dem Dach der Voliere: Gloria, Gina sowie Gustav-Max, der jetzt heißt wie Max Winkler aus Baumholder.

Tom Sessa ist froh über die fachmännische Hilfe. „Max Winkler hat Martina Kohls dabei unterstützt die Leiter hochzuklettern“, sagt Sessa. „Er ist sogar von der Leiter ins Nest geklettert, um die Störche so ins Nest zu setzen, dass sie erreichbar waren und beringt werden konnten.“

Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition

Storchennachwuchs gab es in der Gemeinde in den vergangenen Jahren schon reichlich. Das Storchenpaar Lotte und Bernie brachte immer wieder mehrere Küken zur Welt, die kurz darauf in die Freiheit entlassen wurden und in den Süden zogen. Auch das Piratenstorchenpaar, das im Nest oberhalb der Voliere lebt, hat in den vergangenen Jahren mehrfach Nachwuchs zur Welt gebracht.

Der Storchennachwuchs in Schmißberg sorgte in den vergangenen Jahren für großes mediales Interesse. Daneben lockt die Voliere, in der Lotte und Bernie leben, immer wieder Gäste aus anderen Gemeinden nach Schmißberg. Darunter auch Schulklasse und Touristen, die sich über die Störche in Schmißberg informieren.


php
Karibische Cocktails, karibische Musik, karibischer Sturm: In der Schmißberger Dorfmitte fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Karibik-Party statt. Die Veranstaltung war gut besucht. vom 4. Juli 2024
php
Matthias König (Freie Wähler) wird der nächste Bürgermeister der VG Birkenfeld. Er bekommt auch in Schmißberg die meisten Stimmen und setzt sich damit klar gegen seinen Konkurrenten Immanuel Hoffmann (CDU) durch. vom 23. Juni 2024
php
In Schmißberg wurden drei sogenannte Korbinians Apfelbäume gepflanzt. Die Bäume erinnern an die Schrecken der NS-Zeit und sind ein Zeichen für die Demokratie. Mehr Informationen dazu liefert die Station 8 des Schmißberger Audiowanderweges. vom 19. Juni 2024
php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" informiert auf 14 Stationen über die Geschichte des Ortes. vom 17. Juni 2024
php
Der neue WhatsApp-Kanal für schmissberg.de ist da: Kanal jetzt abonnieren und keine Infos aus der Gemeinde Schmißberg mehr verpassen.
php
Kommunalwahlen 2024: In der Gemeinde Schmißberg wurde am Sonntag gewählt. schmissberg.de hat den Überblick über die Ergebnisse. vom 10. Juni 2024