Gesellschaft

Eisbar-Party am Schlachthaus

Der Schnee hat ein paar Schmißberger auf die Idee gebracht, eine Eisbar vor dem Schlachthaus zu bauen. Und an der Bar wurde am Wochenende gefeiert.

vom 2. Februar 2019

Eisbar-Party am Schlachthaus

Mit dem vielen Schnee der vergangenen Tage konnte man so einiges bauen. Ein Iglu, einen Schneemann und natürlich eine Eisbar. Für die entschieden sich Dennis und Jörg Welker. Sie bauten die Bar direkt vor dem Schlachthaus auf.

Bettina Greger füllte die Bar mit Schnaps. Außerdem übernahm sie am Samstag den Wirtedienst und bediente die Gäste an der Schneebar. Dazu hatte sie Schnapsgläser aus Eis gemacht, passend zum Party-Motto.

Die spontane Party vor dem Schlachthaus lockte viele Schmißberger. Was nicht zuletzt daran lag, dass zuvor Bürgermeister Adolf Schuch mit der Glocke durch die Gemeinde lief und die Bürger darauf hinwies, dass es Schnaps an der Eisbar vor dem Schlachthaus in der Hohen Wiese gibt.


Auch auf schmissberg.de:


Adolf Schuch sitzt aktuell auf 280 Kilogramm Kronkorken. Die hat der ehemalige Ortsbürgermeister in nur drei Monaten gesammelt und wird sie jetzt für einen guten Zweck spenden. vom 11. Mai 2022
Am Sonntagnachmittag wurde unter anderem die Schmißberger Feuerwehr zu einem Drehleitereinsatz gerufen. In Rimsberg musste eine Person aus dem Obergeschoss getragen werden. vom 9. Mai 2022
Der Betreuungsverein Perspektive plus e. V. hat am Donnerstagabend im Gemeinschaftshaus über die rechtliche Betreuung und Vorsorge informiert. vom 6. Mai 2022
In Schmißberg wurde nach zwei Jahren Corona wieder ein Maibaum aufgestellt und ein Maifeuer angezündet. Dass in der Gemeinde wieder Hexennacht gefeiert wird, ist auch ein Zeichen dafür, dass ein Stück Normalität nach Schmißberg zurückkehrt. vom 1. Mai 2022
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 2. Mai 2021 I schmissberg.de Dauerthema
Die Ostereiersuche in Schmißberg ist beendet. Es wurden alle 20 Eier, die der Osterhase an Karfreitag versteckt hatte, gefunden. vom 17. April 2022