Feuerwehr

Einsatz wegen umgestürztem Baum in Elchweiler

In Elchweiler ist am Montagabend wegen des Sturms ein Baum umgestürzt. Die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg wurde alarmiert.

vom 27. Februar 2017

Freiwillige Feuerwehr: Baum in Elchweiler umgestürzt

In Elchweiler ist am Montagabend ein Baum umgestürzt.

Der Baum wurde offenbar vom Sturm umgedrückt. Die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg gegen 20 Uhr alarmiert. Die Stützpunktfeuerwehr der Verbandsgemeinde Birkenfeld teilte dies auf ihrer Internetseite mit.

Wie die Feuerwehr in Birkenfeld weiter mitteilte, ist der Baum in Elchweiler in der Straße „An Estrich“ umgestürzt. Der Baum versperrte dort den Weg zum Niederhambacher Friedhof. Die alarmierten Wehren schnitte den Baum klein und räumten die Straße, die nicht weit von der Hauptstraße in Elchweiler entfernt liegt.


Im Notfall

So erreichen Sie die Feuerwehr: Im Notfall immer den Notruf 112 wählen, um die Feuerwehr zu alarmieren. Das geschieht im Rahmen der von der Verbandsgemeinde festgelegten Alarmordnung. Grundsätzlich werden die Wehren der umliegenden Gemeinden (Ausrückebereich 8) sowie die Stützpunktfeuerwehr in Birkenfeld alarmiert.

Die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg teilt weiter mit, dass auf keinen Fall nur die Sirene in Schmißberg aktiviert werden soll, beispielsweise durch das Betätigen des Notknopfes am Gemeinschaftshaus. Hierdurch würde lediglich die lokale Sirene gestartet, aber keine weiteren Wehren in der Umgebung alarmiert.


Neben der Feuerwehr Schmißberg, wurden auch die Freiwillige Feuerwehr in den Gemeinden Elchweiler, Nohen sowie Rimsberg alarmiert. Dabei handelt es sich um den sogenannten „Ausrückebereich Acht“. Insgesamt waren mehr als 30 Feuerwehrleute im Einsatz.

Besonders im Januar und Februar muss die Feuerwehr häufig wegen umgestürzter Bäume ausrücken. Anfang des Jahres kommt es häufig zu Unwettern, bei denen Keller mit Wasser volllaufen oder eben wie jetzt vom Sturm Bäume umgedrückt werden, die dann auf Straßen liegen und diese versperren.


Auch auf schmissberg.de:


In der Gemeinde Schmißberg fielen am Samstag etwa vier Zentimeter Schnee. Den ersten in diesem Winter gab es aber schon Ende November 2021. vom 8. Januar 2022
In Schmißberg gab es Probleme mit dem Biomülltonnen-Tausch. Die alten Tonnen waren zwar weg, die neuen Container aber noch nicht da. vom 1. Januar 2022 I Aktualisiert am 4. Januar 2022 (Biomülltonnen sind wieder da)
Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken. vom 30. Dezember 2021
Eine Online-Fastnacht und tierischer Nachwuchs - nur zwei der vielen Highlights in der Gemeinde im Jahr 2021. schmissberg.de fasst im Jahresrückblick einige der besonderen Ereignisse zusammen. vom 30. Dezember 2021
Das Schmißberger Bilderarchiv hält die lange Historie der Gemeinde fest. Das Archiv enthält Bilder von 1960 bis heute und wurde jetzt komplett überarbeitet. vom 26. Dezember 2021 I 2.140 Bilder online
Täglich wird an schmissberg.de gearbeitet. Artikel geschrieben, neue Funktionen implementiert und natürlich technische Probleme gelöst. Dieser Liveblog verschafft einen Überblick über die Veränderungen auf schmissberg.de. vom 26. Dezember 2021 I Technischer Administrator