Fasenacht

186 Eier gesammelt

Hahn-Äppelsche-Hahn! Die Fastnacht is an: Die Schmißberger Kinder gehen traditionell durchs Dorf und sammeln Eier und Süßigkeiten.

vom 26. Februar 2017

Fastnacht in Schmißberg: 186 Eier bei Dorfrundgang gesammelt
Stolz präsentieren Erwachsene und Kinder ihre Beute des traditionellen Dorfrundganges an Fasnachtsdienstag.

Traditionell gehen an Fastnacht die Schmißberger Kinder durch Schmißberg.

Dabei klingeln sie an jeder Haustür und bitten mit dem Spruch: „Hahn-Äppelsche-Hahn! Die Fastnacht is an, gibt uns Eier, Schinken, Speck, dann gehn wir von den Türen weg“, die Schmißberger um eine Spende.

  • Gäste feiern Fastnacht im Schlachthaus

Die Schmißberger Kinder werden dabei in diesem Jahr von Thomas Engel unterstützt. Er zieht den Wagen mit der gesammelten Beute durchs Dorf. Darin hat er Übung, denn mit dem gleichen Wagen fährt er jeden Freitag die Eier seiner Hühner im Dorf aus.

Eier nach dem Dorfrundgang an Fastnacht gebacken

Am Ende des Dorfrundgangs können sich die Kinder über 186 Eier und viele Süßigkeiten freuen. Einen neuen Rekord (263 Eier 2015, schmissberg.de berichtete) stellen sie damit zwar nicht auf, dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen. Neben den Eiern können die Kinder auch jede Menge Speck, Brot und Geld einsammeln.

Die Anzahl der gesammelten Eier in Schmißberg ist jährlich unterschiedlich,

Das anschließende Eieressen im Schlachthaus ist gut besucht. Dort backen die Helfer der Dorfschmiede, die auch den Rundgang veranstalten, etwa 150 Eier. Zum Essen sind etwa 40 Gäste gekommen.


Hintergrund Fastnachtsdienstag

Der „Faschingsdienstag“ ist der letzte Tag bevor die fünfte Jahreszeit beerdigt wird und die Fastenzeit beginnt. Während der Fastenzeit (40 Tage) war es früher nicht erlaubt, bestimmte Sachen zu essen. Dazu zählten beispielsweise Eier und fettige Dinge wie Speck. An „Faschingsdienstag“ langt man deswegen noch mal richtig zu und schafft sich so ein Polster für die kommenden 40 Tage an.



php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" wird am 16. Juni offiziell eröffnet. vom 30. Mai 2025
php
In Schmißberg sind erneut Storchenküken zur Welt gekommen. Das zeigt auch: Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 19. vom 7. Mai 2024
php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024
php
Am 9. Juni finden die Kommunalwahlen statt. Es werden Gemeinderäte, Kreistage und das Europaparlament gewählt, normalerweise auch der Ortsbürgermeister, allerdings nicht in Schmißberg. vom 26. April 2024
php
In Schmißberg könnte es in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Die Chancen stehen gut - denn die Eier in den Storchennestern sind nicht vom Osterhasen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 18. vom 4. April 2024
php
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 3. April 2024