Sankt Martin

Mit der Laterne durchs Dorf

Da sag doch mal einer noch was von demografischem Wandel. Insgesamt 16 Kinder laufen an Sankt Martin mit ihren Laternen durch die Gemeinde.

vom 11. November 2015

Einer Laterne eines Kindes am Schmißberger Laternenumzug, die aussieht wie ein Feuerwehrauto.

Wie jedes Jahr am 11. November haben sich auch am Mittwoch wieder die Kleinsten der Gemeinde am Gemeinschaftshaus versammelt, um beim Laternenumzug mit ihren Laternen und Fackeln durchs Dorf zu ziehen.

Insgesamt 16 Kinder kamen zum St. Martins Laternenumzug nach Schmißberg, zählt man die Erwachsenen noch hinzu, liefen etwa 40 Leute durchs Dorf. Mit der Beteiligung an dem diesjährigen St. Martins Laternenumzug zeigten sich die Veranstalter, die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg, zu frieden.

Laternenumzug - Mit der Laterne durchs Dorf
Ute Weber spielt das traditionell und routiniert das Akkordeon während des Schmißberger Laternenumzuges, die Kinder singen mit.

Die Laternen der Kinder sahen schön aus: Die Kinder waren richtig kreativ beim Basteln ihrer Laternen. Vom Feuerwehrauto bis zum Fuchs war alles dabei. 

Laternenumzug - Mit der Laterne durchs Dorf
Eine Laterne, die aussieht wie ein Fuchs. Diese sowie andere Laternen wurden vom Gemeinschaftshaus über die Straße „Am Stabsberg“ sowie die Hauptstraße zurück ans Gemeinschaftshaus getragen, wo der Laternenumzug endete.

Begleitet wurde der Umzug von der Freiwilligen Feuerwehr Schmißberg, die für die Sicherheit zuständig war. Außerdem lief Ute Weber mit durchs Dorf. Sie war mit ihrem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung zuständig. Etwa eine Stunde dauerte der Rundlauf durch die Gemeinde. Anschließend gab es am Gemeinschaftshaus Würstchen vom Grill und Zuckerbrezeln. Außerdem gab es den ersten Glühwein der Saison.


Auch auf schmissberg.de:


Der Laternenumzug in der Gemeinde Schmißberg war am Samstag gut besucht. Etwa 80 Gäste kamen ans Gemeinschaftshaus und liefen durch den Ort - so viele wie seit Langem nicht mehr. vom 13. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Storchenfreunde haben an der Voliere einen Sicht- und Windschutz aus Kunststoff demontiert und durch einen aus Holz ersetzt. Damit wird die Voliere für die Vögel, die in und an ihr leben, sicherer. vom 12. November 2022
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. Jana Grauer und Detlef Funk wurden zu Beigeordneten gewählt, Ralph Dietz als neues Ratsmitglied vereidigt. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 9. November 2022
Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch "Süßes oder Saures" von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern. vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Feuerwehr hat in Schmißberg den Ernstfall geübt. Etwa 35 Feuerwehrleute nahmen an der Jahresabschlussübung teil, in der sie einen Waldbrand löschen und eine "vermisste Person" retten mussten. vom 17. Oktober 2022
In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie. vom 10. Oktober 2022