Haxenfest 2018

Haxen braten ist eine Kunst

Die Stimmung beim Schmißberger Haxenfest war auch in diesem Jahr wieder gut. Einziger Wermutstropfen, es wurden weniger Haxen verkauft als im vergangenen Jahr.

vom 28. Oktober 2018

Die Haxen werden von Hartmud Eigner und Klaus Loose gegrillt

Der Geruch von Feuer und gebratenen Haxen – lecker!

In der Grillhütte unterhalb des Gemeinschaftshauses brannte schon am späten Nachmittag das Feuer. Die Grillmeister Klaus Loose und Hartmut Eigner schwenkten dort die Haxen für das Schmißberger Haxenfest. Die beiden sind ein eingespieltes Team, kümmern sich schon seit Jahren um die Haxen für das traditionellen Haxenfest.

Doch das Braten ist eine Kunst.

In diesem Jahr ließen sich die beiden etwas besonderes einfallen: Das Fleisch wurde mit einer speziellen Salzlösung eingerieben, um die Schwarte der Haxen extra knusprig braten zu können. Ein Trick, der bei den Gästen gut ankam.

Das Fleisch war nach etwa einer Stunde fertig und wurde im Gemeinschaftshaus serviert. Als Beilage gab es hausgemachte Knödel. Für diejenigen, die keine Haxen bestellt hatten, gab es entweder Weißwürste mit süßem Senf oder Fleischkäse mit Knödeln. Außerdem gab es Wiesenbier, von dem 120 Liter getrunken wurden. Die Anzahl der bestellten Essens-Portionen ging allerdings gegenüber 2017 von rund 90 auf 70 Portionen zurück.

Die Stimmung war dennoch gut.

Das Schmißberger Haxenfest 2018 ging bis spät in die Nacht. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schmißberg veranstaltet das Haxenfest. Das Fest gehört neben dem Brunnenfest und dem Glühweintrinken vor Weihnachten am Schlachthaus, zu den größten Veranstaltungen in Schmißberg.


Auch auf schmissberg.de:


Im Wappen der Gemeinde Schmißberg ist ein Hammer und ein Amboß abgebildet. Dabei handelt es sich um Hinweise auf die mittelalterliche Eisenverhüttung, die in der heutigen Dorfmitte nachgewiesen wurde. vom 24. Januar 2023
Schnee, wohin das Auge reicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde Schmißberg am 20. Januar 2023 eingeschneit. In der Gemeinde lag eine geschlossene Schneedecke - der Räumdienst musste ausrücken. vom 21. Januar 2023
Um Schmißberg wurden in den vergangenen 100 Jahren viele Funde aus römischer Zeit gemacht. Sie geben einen Einblick in diese antiken Jahre. vom 3. Januar 2023 I von Florian Tanz
Im Jahr 2022 wurde in Schmißberg wieder gefeiert. Egal ob Mainacht, die Karibische Nacht in der Dorfmitte oder das Brunnenfest. Ebenso wurde die Dorfchronik fertiggestellt. schmissberg.de hat die Highlights des Jahres im traditionellen Jahresrückblick zusammengefasst. vom 28. Dezember 2022 I VIDEO I BILDERGALERIE
In Schmißberg fand nach zwei Jahren endlich wieder das traditionelle Glühweintrinken statt. Wegen des schlechten Wetters kamen allerdings weniger Gäste als in den vergangenen Jahren. vom 23. Dezember 2022
In seiner Weihnachtsansprache blickt Ortsbürgermeister Rudi Weber auf ein Jahr mit Krisen wie dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise zurück. Weber hat trotzdem Hoffnung, denn in Schmißberg funktioniere das Zusammenleben was auch Mut mache. vom 18. Dezember 2022