Sankt Martin

So schön war der Schmißberger Laternenumzug

Nach einer Corona-Pause fand in Schmißberg endlich wieder ein Laternenumzug statt. Zu dem Umzug kamen etwa 70 Erwachsene und Kinder.

vom 14. November 2021


Endlich wieder ein Laternenumzug durch die Gemeinde! Endlich wieder Kinder, die Rabimmel, Rabammel, Rabumm singen!

Punkt 18 Uhr startete am Schmißberger Gemeinschaftshaus am Freitag der erste Laternenumzug durch die Gemeinde nach der Corona-Pause. Der Zuspruch war fantastisch! Etwa 70 Erwachsene und Kinder kamen, um gemeinsam durch die Gemeinde zu laufen und zu Akkordeon-Musik von Ute Weber zu singen – Rabimmel, Rabammel, Rabumm!

Die Laternen der Kinder waren aufwendig gebastelt. Mit dabei waren leuchtende Einhörner, Drachen oder Laternen mit aufwendig bemalten Motiven. Die Feuerwehr versorgte im Anschluss die Gäste mit Würstchen vom Grill, Glühwein und Zuckerbrezeln.

Die Ortsgemeinde Schmißberg und die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg haben den Laternenumzug gemeinsam veranstaltet. Der Rundgang durch die Gemeinde war die erste öffentliche Veranstaltung seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

Alternative zum Laternenumzug im vergangenen Jahr

Im vergangenen Jahr war der Umzug durch die Gemeinde wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Die Dorfschmiede Schmißberg hatte dennoch dazu aufgerufen, Laternen zu basteln. Diese sollten die Kinder der Gemeinde vor die Tür stellen. Jeder, der eine Laterne gebastelt hatte, bekam eine Überraschung. schmissberg.de Redakteure fotografierten die Laternen und stellten sie in einer Bildergalerie auf schmissberg.de aus.


Auch auf schmissberg.de:


Adolf Schuch sitzt aktuell auf 280 Kilogramm Kronkorken. Die hat der ehemalige Ortsbürgermeister in nur drei Monaten gesammelt und wird sie jetzt für einen guten Zweck spenden. vom 11. Mai 2022
Am Sonntagnachmittag wurde unter anderem die Schmißberger Feuerwehr zu einem Drehleitereinsatz gerufen. In Rimsberg musste eine Person aus dem Obergeschoss getragen werden. vom 9. Mai 2022
Der Betreuungsverein Perspektive plus e. V. hat am Donnerstagabend im Gemeinschaftshaus über die rechtliche Betreuung und Vorsorge informiert. vom 6. Mai 2022
In Schmißberg wurde nach zwei Jahren Corona wieder ein Maibaum aufgestellt und ein Maifeuer angezündet. Dass in der Gemeinde wieder Hexennacht gefeiert wird, ist auch ein Zeichen dafür, dass ein Stück Normalität nach Schmißberg zurückkehrt. vom 1. Mai 2022
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 2. Mai 2021 I schmissberg.de Dauerthema
Die Ostereiersuche in Schmißberg ist beendet. Es wurden alle 20 Eier, die der Osterhase an Karfreitag versteckt hatte, gefunden. vom 17. April 2022