Schmißberger Storchen-Stories

Piratenstorchenpaar wieder vereint

Zurück aus dem Winterurlaub, auf dem Dach der Schmißberger Storchenvoliere: das Piratenstorchenpaar ist wieder da, vereint und hat erneut sein Nest bezogen. Schmißberger Storchen-Stories Folge 17.

vom 26. Februar 2024

Die Mannschaft ist wieder komplett: In der Voliere sitzen Lotte und Bernie, auf der Voliere das Piratenstorchenpaar.

Das Schmißberger Piratenstorchenpaar ist jetzt wieder komplett!

Bereits Ende Januar war einer der beiden Störche aus dem Süden zurückgekehrt und hat das Nest oberhalb der Schmißberger Storchenvoliere bezogen. Der Storch war damit sehr früh aus dem Süden zurück. Tom Sessa von den „Storchenfreunden Schmißberg“ vermutete direkt, dass es sich dabei um einen der beiden sogenannten Piratenstörche handelt. Jetzt kam der zweite Storch dazu.


Storchenfreunde sammeln Spenden


Die Storchenfreunde Schmißberg sammeln Spenden unter anderem für Futter. Wer spenden möchte, kann dies unter dem Verwendungszweck: „Spende für Gemeinde Schmißberg, Storchenvoliere“ tun. Die IBAN lautet: DE38 5625 0030 0000 2050 60 (Kreissparkasse Birkenfeld). Eine Spendenbescheinigung ist möglich. Bei Fragen: info@schmissberg.de.


Die Schmißberger Storchenfreunde zeichnen detailliert auf, wann die Störche wieder zurückkommen. Demnach kehrte der erste Storch 2022 am 20. Februar zurück und vergangenes Jahr am 12. Februar – was dazu führte, dass die Störche auf dem Dach der Voliere noch mal ordentlich eingeschneit wurden. Die sogenannten Piratenstörche haben in Schmißberg auch schon mehrfach Nachwuchs bekommen.

Piratenstorchenpaar seit Jahren in Schmißberg heimisch

Das Schmißberger Piratenstorchenpaar hat vor Jahren mit einem kleinen Kampf gegen ein anderes Storchenpaar das Nest oberhalb der Voliere gekapert. Das Paar kehrt seit zwei Jahren schon regelmäßig nach seinem Winterurlaub im Süden nach Schmißberg zurück.


php
Karibische Cocktails, karibische Musik, karibischer Sturm: In der Schmißberger Dorfmitte fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Karibik-Party statt. Die Veranstaltung war gut besucht. vom 4. Juli 2024
php
Matthias König (Freie Wähler) wird der nächste Bürgermeister der VG Birkenfeld. Er bekommt auch in Schmißberg die meisten Stimmen und setzt sich damit klar gegen seinen Konkurrenten Immanuel Hoffmann (CDU) durch. vom 23. Juni 2024
php
In Schmißberg wurden drei sogenannte Korbinians Apfelbäume gepflanzt. Die Bäume erinnern an die Schrecken der NS-Zeit und sind ein Zeichen für die Demokratie. Mehr Informationen dazu liefert die Station 8 des Schmißberger Audiowanderweges. vom 19. Juni 2024
php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" informiert auf 14 Stationen über die Geschichte des Ortes. vom 17. Juni 2024
php
In Schmißberg haben Fachleute jetzt den Storchennachwuchs beringt. Die Vögel können damit überall ihrem Heimatort zugeordnet werden. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 20. vom 15. Juni 2024
php
Der neue WhatsApp-Kanal für schmissberg.de ist da: Kanal jetzt abonnieren und keine Infos aus der Gemeinde Schmißberg mehr verpassen.