Schmißbergs Rentner

Rentner stellen und schmücken Weihnachtsbaum in der Dorfmitte

Das markanteste Zeichen, dass Weihnachten ist, ist in Schmißberg gesetzt. Schmißbergs Rentner haben den Weihnachtsbaum in der Dorfmitte aufgestellt.

vom 23. November 2021

Schmißbergs Rentner vor dem geschmückten Weihnachtsbaum
Stolz stehen Schmißbergs Rentner vor ihrem geschmückten Weihnachtsbaum in der Dorfmitte (von links): Günter Geiß, Ortsbürgermeister Rudi Weber, Klaus Loose, Karl-Günter Essig, Wolfgang Kaufer und Horst Eifler.

Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum! In der Schmißberger Dorfmitte wurde am Dienstag der Weihnachtsbaum aufgestellt und zwar von Schmißbergs Rentnern! Die sind mächtig stolz auf ihr Werk.

Die Rentner schmücken den Weihnachtsbaum.
Schmißbergs Rentner schmücken den Weihnachtsbaum.

Damit ist das Zeichen, dass Weihnachten näher rückt in Schmißberg gesetzt. Der Weihnachtsbaum, der traditionell direkt vor dem Schlachthaus in der Schmißberger „Hohen Wiese“ steht, ist etwa vier Meter hoch, gerade gewachsen und stammt natürlich aus dem Schmißberger Wald.

Die Rentner haben den Baum mit von Schmißbergerinnen und Schmißbergern selbstgebasteltem Schmuck geschmückt. Der Weihnachtsbaum wird zudem von zwei Lichterketten beleuchtet, die seit dem ersten Advent eingeschaltet sind und über eine Zeitschaltuhr gesteuert werden.

Rentner wurden beschenkt

Schmißbergs Rentner dürften in diesem Jahr besonders motiviert gewesen sein. Denn erst ein paar Tage zuvor wurden sie reichlich beschenkt. Die Truppe war gerade dabei ihre Arbeiten zu erledigen, da schlich sich jemand ins Gemeinschaftshaus und stellte den Rentnern eine Kiste vollgepackt mit Schockoladen-Nikoläusen, Bier und Wurst auf den Tisch.

Darüber haben sich die Rentner gefreut: Ein Geschenk und ein Dankeschön.

Dabei ein Zettel, auf dem „Für die fleißigen Rentner ein kleine Dankeschön“ stand. Bis heute ist jedoch noch unklar, wer der Schenker war. Nur, dass die Freude unter den Rentnern groß war.


Auch auf schmissberg.de:


In Schmißberg gibt es nach langer Zeit wieder regelmäßige Preisbull-Abende. In der Gemeinde lebt damit eine Tradition auf. vom 10. September 2022 I von Jana Grauer
Die Schmißberger Störche haben sich auf den Weg Richtung Süden gemacht. Zuvor wurden sie markiert, damit sie ihrem Geburtsort zugeordnet werden können. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 11. vom 30. August 2022
Lohnt sich in Schmißberg ein Nahwärmenetz? Das will die Gemeinde jetzt mit einer Umfrage unter allen Haushalten herausfinden. vom 26. August 2022 I von Rudi Weber
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 20. August 2022 I schmissberg.de Dauerthema
Naturfotograf Hannes Bonzheim macht derzeit bei Tom Sessa in Schmißberg Urlaub. Die Tierbilder des 18-Jährigen haben im Internet bis zu 2,6 Millionen Aufrufe. vom 19. August 2022
Dorfmoderatorin Beate Stoff hat jetzt ihre Abschlussbilanz zur Moderation vorgestellt. Für schmissberg.de war das ein Grund, die vergangenen zwei Jahre in einem Interview noch mal Revue passieren zu lassen. vom 12. August 2022