Brunnenfest

In der Dorfmitte dreht sich wieder alles um den Rollbraten

Das Schmißberger Brunnenfest war ein Erfolg: Die Veranstalter verkauften fast 100 Portionen Rollbraten, die Gäste kamen auch aus den Nachbargemeinden.

vom 18. Juli 2022

Die Erfahrung macht den guten Geschmack, die Grillmeister bei der Arbeit (v.l.): Günter Geiß, Dennis Welker, Peter Welsch sowie Klaus Loose.

Endlich wieder Brunnenfest mit Rollbraten!

Menschen, die sich um einen Bierstand versammeln. Der Geruch von gebratenem Rollbraten, der von der Dorfmitte durch die ganze Gemeinde zieht. Darauf mussten die Schmißbergerinnen und Schmißberger wegen der Corona-Pandemie zwei Jahre verzichten. Das Brunnenfest ist jetzt aber wieder zurück und bleibt beliebt.

Los ging die Party in der Dorfmitte bereits am Samstag um 17 Uhr. Etwa 100 Gäste kamen nach Schmißberg, um bei schönstem Wetter gemeinsam das Brunnenfest zu feiern. Dabei fiel auf, dass viele Gäste aus den Nachbargemeinden Elchweiler und Rimsberg, wo am kommenden Wochenende (22. bis 25. Juli) die Kirmes stattfindet, zu Gast waren. Der Brunnenfest-Samstag endete erst in den frühen Morgenstunden.

Die Stimmung am Brunnenfest-Samstag in der Schmißberger Dorfmitte ist gut.

Der Brunnenfest-Sonntag stand dann traditionell im Zeichen des Spießbratens. Nach Angaben der Veranstalter wurden davon fast 100 Portionen verkauft. Die Zahl der verkauften Mittagessen lag damit auf einem ähnlich hohen Niveau wie in den Jahren vor der Corona-Pandemie. Zum Rollbraten wurden Salat sowie Bratkartoffeln serviert. Am Nachmittag boten die Veranstalter ein großes Kuchenbuffet an.

Rollbraten in der Dorfmitte: Darauf mussten die Schmißbergerinnen und Schmißberger zwei Jahre verzichten.

Ortsbürgermeister Weber freut sich über gelungenes Brunnenfest

Über das gelungene Brunnenfest freut sich Ortsbürgermeister Rudi Weber besonders: „Die Arbeit der fleißigen Helferinnen und Helfer hat sich gelohnt. Es hat einfach alles gepasst. Die Leute haben genossen, dass unser Brunnenfest wieder stattfinden konnte.“

Das Fest vor dem Schlachthaus in der Dorfmitte wird vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schmißberg sowie der Feuerwehr selbst organisiert und veranstaltet. Das Fest gehört zu den traditionellen Festen in der Gemeinde und konnte wegen der Corona-Pandemie in den vergangenen zwei Jahren nicht veranstaltet werden.


php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" wird am 16. Juni offiziell eröffnet. vom 30. Mai 2025
php
In Schmißberg sind erneut Storchenküken zur Welt gekommen. Das zeigt auch: Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 19. vom 7. Mai 2024
php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024
php
Am 9. Juni finden die Kommunalwahlen statt. Es werden Gemeinderäte, Kreistage und das Europaparlament gewählt, normalerweise auch der Ortsbürgermeister, allerdings nicht in Schmißberg. vom 26. April 2024
php
In Schmißberg könnte es in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Die Chancen stehen gut - denn die Eier in den Storchennestern sind nicht vom Osterhasen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 18. vom 4. April 2024
php
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 3. April 2024