In der Schmißberger Weihnachtsbäckerei

Sandras Feenküsse

Sandra Funk ist begeistert von ihren Feenküsse. Sie findet, dass diese Plätzchen etwas für Backfaule sind. Schmissberg.de hat sie gezeigt, wie sie gemacht werden.

vom 30. November 2021 (Ersterscheinung am 10. Dezember 2020)

Sandras Feenküsse

Sandras Feenküsse sind was für Backfaule.

Die Schmißbergerin hat dieses Jahr nach einem Plätzchenrezept gesucht, dass sich schnell umsetzen lässt. Dabei hat Sandra Funk die „Schnellen Feenküsse“ gefunden und zum ersten Mal ausprobiert. Es war ein Glückstreffer, der erste Versuch ist gleich gelungen und kam entsprechend gut bei der Familie an.

Inspirieren lassen hat sich Sandra Funk auf der Internetplattform Chefkoch.de

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 48 Konfekt 
  • 48 Backobladen
  • 40 g Zucker 

Schritt 1: Zuerst werden die Backoblaten gleichmäßig und mit Abstand auf einem Backpapier verteilt.

Schritt2: Anschließend wird der Eischnee gemixt. Dazu die gut gekühlten und separierten Eiweiße zu Eischnee schlagen. Der Eischnee muss so fest wie möglich sein.

Schritt 3: Zum Schluss langsam den Zucker einrieseln lassen und wieder fest schlagen. Den Eischnee in den Spritzbeutel füllen und auf jede Oblate mittig ein Toffifee setzen, sodass die Schokoladen-Seite nach unten zeigt.

Schritt 4: Anschließend noch jedem Konfekt eine Eischnee-Haube aufsetzen.

Schritt 5: 12 – 16 Minuten bei 150 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen backen.


schmissberg.de Rezeptserie ist beliebt

Sieben Tage stellt schmissberg.de erneut die Lieblingsrezepte von sieben Schmißbergerinnen und Schmißbergern vor. Denn die Rezeptserie erfreute sich großer Beliebtheit, sodass sich die schmissberg.de Redaktion dazu entschlossen hat, die Serie zu wiederholen.

Dein Rezept soll auch vorgestellt werden? Kein Problem, einfach Mail an info@schmissberg.de.


Auch auf schmissberg.de:


Der Laternenumzug in der Gemeinde Schmißberg war am Samstag gut besucht. Etwa 80 Gäste kamen ans Gemeinschaftshaus und liefen durch den Ort - so viele wie seit Langem nicht mehr. vom 13. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Storchenfreunde haben an der Voliere einen Sicht- und Windschutz aus Kunststoff demontiert und durch einen aus Holz ersetzt. Damit wird die Voliere für die Vögel, die in und an ihr leben, sicherer. vom 12. November 2022
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. Jana Grauer und Detlef Funk wurden zu Beigeordneten gewählt, Ralph Dietz als neues Ratsmitglied vereidigt. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 9. November 2022
Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch "Süßes oder Saures" von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern. vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Feuerwehr hat in Schmißberg den Ernstfall geübt. Etwa 35 Feuerwehrleute nahmen an der Jahresabschlussübung teil, in der sie einen Waldbrand löschen und eine "vermisste Person" retten mussten. vom 17. Oktober 2022
In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie. vom 10. Oktober 2022