Dorfentwicklung

Schmißberg im Datenprojekt
von Zeit-Online

Die Onlinezeitung hat untersucht wie sich die Bevölkerungszahlen in Gemeinden der EU entwickeln. Dabei haben die Redakteure auch Schmißberg betrachtet.

vom 19. Juli 2019

Schmissberg im Datenprojekt von Zeit-Online

Ein Datenprojekt der Onlinezeitung Zeit-Online hat die Ab- und Zuwanderung der Bevölkerung aller Gemeinden innerhalb der Europäischen Union untersucht.

Schmissberg im Datenprojekt von Zeit-Online
Foto: Zeit-Online: Je blauer ein Bereich ist, desto größer ist die jeweilige Region geschrumpft. Je roter ein Bereich ist, desto stärker ist die jeweilige Region gewachsen.

Bei der Untersuchung kam heraus, dass die Anzahl der Menschen, die in der Gemeinde Schmißberg leben, im Zeitraum von 2011 bis 2017 um 1 Prozent gesunken ist. Betrachtet man andere Regionen Europas, die die Redakteure der Onlinezeitung in ihrem Datenprojekt unter in die Lupe genommen haben kam die Gemeinde glimpflich davon.

Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass in der Tat in den vergangenen Jahren immer weniger Menschen in Schmißberg lebten. Im Jahr 1987 wohnten 229 Menschen in der Gemeinde, 2018 waren es nur noch 204. Das ist ein Einwohnerschwund innerhalb 21 Jahren um rund zehn Prozent.

Den größten Zuwachs an Einwohnern verzeichnete die Gemeinde in den Jahren 1970 bis 1987. In dieser Zeit stieg die Einwohnerzahl der Gemeinde von 131 auf 229 an und damit um mehr als 70 Prozent. Grund für den Anstieg der Einwohnerzahl, dürfte vor allem die neu angelegten Neubaugebiete in den Straßen „Im Grünesfeld“, „Am Stabsberg“ und der „Waldstraße“ gewesen sein.


Auch auf schmissberg.de:


Im Wappen der Gemeinde Schmißberg ist ein Hammer und ein Amboß abgebildet. Dabei handelt es sich um Hinweise auf die mittelalterliche Eisenverhüttung, die in der heutigen Dorfmitte nachgewiesen wurde. vom 24. Januar 2023
Schnee, wohin das Auge reicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde Schmißberg am 20. Januar 2023 eingeschneit. In der Gemeinde lag eine geschlossene Schneedecke - der Räumdienst musste ausrücken. vom 21. Januar 2023
Um Schmißberg wurden in den vergangenen 100 Jahren viele Funde aus römischer Zeit gemacht. Sie geben einen Einblick in diese antiken Jahre. vom 3. Januar 2023 I von Florian Tanz
Im Jahr 2022 wurde in Schmißberg wieder gefeiert. Egal ob Mainacht, die Karibische Nacht in der Dorfmitte oder das Brunnenfest. Ebenso wurde die Dorfchronik fertiggestellt. schmissberg.de hat die Highlights des Jahres im traditionellen Jahresrückblick zusammengefasst. vom 28. Dezember 2022 I VIDEO I BILDERGALERIE
In Schmißberg fand nach zwei Jahren endlich wieder das traditionelle Glühweintrinken statt. Wegen des schlechten Wetters kamen allerdings weniger Gäste als in den vergangenen Jahren. vom 23. Dezember 2022
In seiner Weihnachtsansprache blickt Ortsbürgermeister Rudi Weber auf ein Jahr mit Krisen wie dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise zurück. Weber hat trotzdem Hoffnung, denn in Schmißberg funktioniere das Zusammenleben was auch Mut mache. vom 18. Dezember 2022