Gesellschaft

So schön war das Maifrühstück 2023 in Schmißberg

Nach drei Jahren Pause fand in der Gemeinde wieder ein Maifrühstück statt. Ein reichhaltiges Buffet mit Spießbraten und Spiegeleier ließ dabei keine Wünsche offen.

vom 1. Mai 2023

Das Küchenteam von links: Stefanie Bub, Melanie Schuch, Christiane Engel, Astrid Welker, Stefanie Schäfer, Manuela Geiß sowie Simone Gerber

Dieses Maifrühstück lässt sich mit einem Wort beschreiben: Lecker!

Doch der Reihe nach. Bereits am Abend des 30. April stellte die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg den Maibaum in der Hohen Wiese. Die Kleinsten der Gemeinde konnten zuvor die Birke aus dem Gemeindewald vor dem Schlachthaus schmücken.

Das Hexenfeuer auf dem Schmißberger Stabsberg.

Die Feuerwehr zündete nur wenige Stunden später auf dem Stabsberg auch das Maifeuer an, das einige Schmißberger erst auf den Berg und später dann ins Schmißberger Schlachthaus lockte, wo die Hexenacht ausgiebig gefeiert wurde.

Das Highlight dieser Tage folgte dann aber am Morgen des 1. Mai. Denn nach drei Jahren fand endlich wieder das traditionelle Maifrühstück statt.

Die Organisatoren der Schmißberger Feuerwehr hatten ein großes Buffet aufgebaut. Darauf standen unter anderem verschiedene Wurst- und Käsesorten, Gemüse, selbstgemachter Obstsalat sowie diverse Marmeladen. Dazu kam kalter Spießbraten, den Klaus Loose einen Tag zuvor über offenem Feuer gebraten hatte. Die Organisatoren backten auch Spiegeleier, ebenso wurden gekochte Eier angeboten.

Dennis Welker, Günter Geiß und Thomas Engel backen die Eier fürs Maifrühstück. (Um zur Bildergalerie zu gelangen auf das Bild klicken.)

Laut Veranstalter, dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schmißberg, kamen in diesem Jahr etwa 80 Gäste nach Schmißberg. Darunter auch Besucherinnen und Besucher unter anderem aus Schwollen, Birkenfeld oder Rinzenberg. Das Maifrühstück gehört zu den größten Veranstaltungen in der Gemeinde.


php
Karibische Cocktails, karibische Musik, karibischer Sturm: In der Schmißberger Dorfmitte fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Karibik-Party statt. Die Veranstaltung war gut besucht. vom 4. Juli 2024
php
Matthias König (Freie Wähler) wird der nächste Bürgermeister der VG Birkenfeld. Er bekommt auch in Schmißberg die meisten Stimmen und setzt sich damit klar gegen seinen Konkurrenten Immanuel Hoffmann (CDU) durch. vom 23. Juni 2024
php
In Schmißberg wurden drei sogenannte Korbinians Apfelbäume gepflanzt. Die Bäume erinnern an die Schrecken der NS-Zeit und sind ein Zeichen für die Demokratie. Mehr Informationen dazu liefert die Station 8 des Schmißberger Audiowanderweges. vom 19. Juni 2024
php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" informiert auf 14 Stationen über die Geschichte des Ortes. vom 17. Juni 2024
php
In Schmißberg haben Fachleute jetzt den Storchennachwuchs beringt. Die Vögel können damit überall ihrem Heimatort zugeordnet werden. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 20. vom 15. Juni 2024
php
Der neue WhatsApp-Kanal für schmissberg.de ist da: Kanal jetzt abonnieren und keine Infos aus der Gemeinde Schmißberg mehr verpassen.