Gesellschaft

So schön war das Maifrühstück 2023 in Schmißberg

Nach drei Jahren Pause fand in der Gemeinde wieder ein Maifrühstück statt. Ein reichhaltiges Buffet mit Spießbraten und Spiegeleier ließ dabei keine Wünsche offen.

vom 1. Mai 2023

Das Küchenteam von links: Stefanie Bub, Melanie Schuch, Christiane Engel, Astrid Welker, Stefanie Schäfer, Manuela Geiß sowie Simone Gerber

Dieses Maifrühstück lässt sich mit einem Wort beschreiben: Lecker!

Doch der Reihe nach. Bereits am Abend des 30. April stellte die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg den Maibaum in der Hohen Wiese. Die Kleinsten der Gemeinde konnten zuvor die Birke aus dem Gemeindewald vor dem Schlachthaus schmücken.

Das Hexenfeuer auf dem Schmißberger Stabsberg.

Die Feuerwehr zündete nur wenige Stunden später auf dem Stabsberg auch das Maifeuer an, das einige Schmißberger erst auf den Berg und später dann ins Schmißberger Schlachthaus lockte, wo die Hexenacht ausgiebig gefeiert wurde.

Das Highlight dieser Tage folgte dann aber am Morgen des 1. Mai. Denn nach drei Jahren fand endlich wieder das traditionelle Maifrühstück statt.

Die Organisatoren der Schmißberger Feuerwehr hatten ein großes Buffet aufgebaut. Darauf standen unter anderem verschiedene Wurst- und Käsesorten, Gemüse, selbstgemachter Obstsalat sowie diverse Marmeladen. Dazu kam kalter Spießbraten, den Klaus Loose einen Tag zuvor über offenem Feuer gebraten hatte. Die Organisatoren backten auch Spiegeleier, ebenso wurden gekochte Eier angeboten.

Dennis Welker, Günter Geiß und Thomas Engel backen die Eier fürs Maifrühstück. (Um zur Bildergalerie zu gelangen auf das Bild klicken.)

Laut Veranstalter, dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schmißberg, kamen in diesem Jahr etwa 80 Gäste nach Schmißberg. Darunter auch Besucherinnen und Besucher unter anderem aus Schwollen, Birkenfeld oder Rinzenberg. Das Maifrühstück gehört zu den größten Veranstaltungen in der Gemeinde.


php
Der Zweite Beigeordnete der Gemeinde Schmißberg, Marc Bollenbacher, übernimmt die Urlaubsvertretung für Ortsbürgermeister Rudi Weber. vom 4. April 2024
php
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 3. April 2024
php
Zurück aus dem Winterurlaub, auf dem Dach der Schmißberger Storchenvoliere: das Piratenstorchenpaar ist wieder da, vereint und hat erneut sein Nest bezogen. Schmißberger Storchen-Stories Folge 17. vom 26. Februar 2024
php
450 Artikel, hunderte Bilder und Dokumente: Das alles kann jetzt mittels der schmissberg.de Datenbanksuche gefunden werden. So funktionierts.
php
An Fastnachtsdienstag waren in der Gemeinde wieder Kinder und Erwachsene zum Eiersammlen unterwegs. Sie haben gezeigt: Die Tradition lebt. vom 15. Februar 2024
php
Dort wo einst die Pauker wohnten und Kinder lernten, wird heute Urlaub gemacht. Tom Sessa hat in der "Alten Schule" zwischen Schmißberg und Elchweiler Ferienwohnungen eingerichtet. vom 5. Februar 2024 I von Tom Sessa