Kommunalpolitik

Rat stimmt für Inbetriebnahme
der Storchenvoliere

Der Rat hat für die Inbetriebnahme der neugebauten Voliere gestimmt. Dort sollen in naher Zukunft zwei Störche unterkommen.

vom 15. August 2019 I Aktualisiert am 22. August 2019 (Protokoll hinzugefügt)

Storchenvoliere ist erneut Thema

Die neugebaute Storchenvoliere in Schmißberg hat erneut den Gemeinderat Schmißberg beschäftigt.

Der Rat mit nur einer Gegenstimme für die Inbetriebnahme gestimmt. In Kürze sollen in Voliere zwei Störche unterkommen. Eine neugegründete Interessengemeinschaft (IG Storchenfreunde) wird den Betrieb und die Finanzierung der Voliere übernehmen.

Die Thematik wurde in einem Treffen zuvor zwischen den Ratsmitgliedern und Tom Sessa als Vertreter der IG Storchenfreunde Schmißberg besprochen. Die IG besteht derzeit aus sieben Mitgliedern, die die Versorgung der Störche sicherstellen wollen. Dies wurde in einem Gründungsprotokoll fixiert, das ebenso Zweck, Ziel und Finanzierung der IG regelt. Zudem wurde eine Vereinbarung zur Überlassung der Voliere an die IG aufgestellt. Darin werden die Pflichten der IG geregelt. Die Schriftstücke sind den Ratsmitgliedern bekannt und wurden von den Mitgliedern der IG angenommen.

Die Kreisverwaltung hat genehmigt, dass zwei Störche dauerhaft in der Storchenvoliere leben dürfen. Darüber hinaus ist die vorübergehende Aufnahme flugunfähiger Störche bis zu deren Genesung zulässig. Die Nachzucht von Störchen ist nicht gestattet. Zuvor gab es Bedenken, dass eine unkontrolliert anwachsende Storchenpopulation zu Beeinträchtigungen innerhalb des Dorfes führen könnte.

Sitzungsprotokoll vom 20. August 2019


Auch auf schmissberg.de:


Der Laternenumzug in der Gemeinde Schmißberg war am Samstag gut besucht. Etwa 80 Gäste kamen ans Gemeinschaftshaus und liefen durch den Ort - so viele wie seit Langem nicht mehr. vom 13. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Storchenfreunde haben an der Voliere einen Sicht- und Windschutz aus Kunststoff demontiert und durch einen aus Holz ersetzt. Damit wird die Voliere für die Vögel, die in und an ihr leben, sicherer. vom 12. November 2022
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. Jana Grauer und Detlef Funk wurden zu Beigeordneten gewählt, Ralph Dietz als neues Ratsmitglied vereidigt. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 9. November 2022
Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch "Süßes oder Saures" von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern. vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Feuerwehr hat in Schmißberg den Ernstfall geübt. Etwa 35 Feuerwehrleute nahmen an der Jahresabschlussübung teil, in der sie einen Waldbrand löschen und eine "vermisste Person" retten mussten. vom 17. Oktober 2022
In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie. vom 10. Oktober 2022