Dorfentwicklung

Straßenlaternen auf LED-Technik umgerüstet

In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie.

vom 10. Oktober 2022

Die Straßenlaternen in der Gemeinde wurden auf LED-Technik umgerüstet, so wie diese Laterne in der Straße "Im Grünesfeld".

Hell! Das ist das kurze Fazit zur Wirksamkeit der Straßenlaternen der Gemeinde, die auf die neue LED-Technik umgerüstet wurden.

Nach Angaben der Verbandsgemeinde Birkenfeld wurden in der Gemeinde 28 Laternen auf die neue LED-Technik umgerüstet. Die neuen Leuchtköpfe ersetzen die bisherigen Natriumdampfleuchten. Die Verwaltung in Birkenfeld teilt mit, dass durch die neuen Lampen die Gemeinde bis zu 70 Prozent Strom spart.

Die Montage und Anschaffung der neuen Leuchten habe rund 16.000 Euro gekostet, ein Zuschuss von bis zu 50 Prozent sei in Aussicht gestellt, heißt es auf schmissberg.de Anfrage bei der VG-Verwaltung in Birkenfeld. Die Verwaltung geht davon aus, dass sich die neue Anschaffung schnell rechnen wird, auch weil die Strompreise derzeit steigen.

In vielen Gemeinden der Verbandsgemeinde und auch der Stadt Birkenfeld wurden die Straßenlaternen umgerüstet. Nach Angaben der Verwaltung haben die Maßnahmen aber nichts mit der derzeitigen „Energiekrise“ zu tun. „Die Maßnahme wurden bereits vor zwei Jahren angefangen, haben sich durch Zuschussmodalitäten und Lieferengpässe aber verzögert“, teilt ein Sprecher der Verwaltung mit.

In den kommenden Tagen sollen die neuen LED-Leuchten richtig eingestellt werden, damit die Lampen nicht zu hell leuchten, aber die Straßen der Gemeinde Schmißberg auch nicht zu wenig beleuchten.


php
Karibische Cocktails, karibische Musik, karibischer Sturm: In der Schmißberger Dorfmitte fand in diesem Jahr bereits zum dritten Mal die Karibik-Party statt. Die Veranstaltung war gut besucht. vom 4. Juli 2024
php
Matthias König (Freie Wähler) wird der nächste Bürgermeister der VG Birkenfeld. Er bekommt auch in Schmißberg die meisten Stimmen und setzt sich damit klar gegen seinen Konkurrenten Immanuel Hoffmann (CDU) durch. vom 23. Juni 2024
php
In Schmißberg wurden drei sogenannte Korbinians Apfelbäume gepflanzt. Die Bäume erinnern an die Schrecken der NS-Zeit und sind ein Zeichen für die Demokratie. Mehr Informationen dazu liefert die Station 8 des Schmißberger Audiowanderweges. vom 19. Juni 2024
php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" informiert auf 14 Stationen über die Geschichte des Ortes. vom 17. Juni 2024
php
In Schmißberg haben Fachleute jetzt den Storchennachwuchs beringt. Die Vögel können damit überall ihrem Heimatort zugeordnet werden. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 20. vom 15. Juni 2024
php
Der neue WhatsApp-Kanal für schmissberg.de ist da: Kanal jetzt abonnieren und keine Infos aus der Gemeinde Schmißberg mehr verpassen.