Tourismus

Vier-Sterne-Ferien in der Alten Schule

In Schmißberg können Urlauber dort übernachten, wo früher die Pauker wohnten. Tom Sessa betreibt in der ehemaligen Dorfschule aus dem Jahr 1839 zwei Ferienwohnungen.

vom 9. Februar 2018 I von Tom Sessa/Fotos: Naisa Photographie

Vier Sterne Ferien in der Alten Schule

Das in der Alten Schule bei Schmißberg und Elchweiler heute Urlauber der Nationalpark-Region Hunsrück-Hochwald übernachten können, ist Sonja und Orlando Sessa zu verdanken. Sie richteten in der ehemalige Schule vor mehreren Jahren zwei Ferienwohnungen ein. Betrieben wird die Pension mittlerweile von Tom Sessa, dem Sohn der beiden (schmissberg.de berichtete).

 

Die Ferienwohnungen in der Alten Schule wurde vom Deutschen Tourismusverband (DTV) mit mehreren Sternen ausgezeichnet. Die Zertifizierung muss alle alle drei Jahre erneuert werden. Erst wenn alles den vorgeschriebenen Standards entspricht, kann förmlich „nach den Sternen gegriffen werden“. Eine Mitarbeiterin der Tourist-Information Birkenfeld hat auch jetzt wieder im Auftrag des DTV die Wohnungen überprüft. Das Ergebnis: Die Vier-Sterne-Auszeichnung bleibt erhalten.

 

Besonders gefallen haben dürften der Touristikerin die beiden Ferienwohnungen mit den Namen: „Bergkristall“ und „Achat“. Die Namen sind an die Edelsteinregion um Idar-Oberstein angelehnt. Die Wohnung „Bergkristall“ liegt im Dachgeschoss des Gebäudes. Dort lag früher unter anderem der Heuspeicher des Gebäudes. Aufgeteilt ist die Wohnung in drei Schlafzimmer, Wohn- und Essraum, Küche und Bad. In der ehemaligen Lehrerwohnung im Erdgeschoss ist die Ferienwohnung „Achat“. Die Wohnung ist aufgeteilt in zwei Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche und zwei Badezimmer. Die Räume der Wohnungen sind hell und freundlich und mit Eichenmöbeln eingerichtet, die zur Fachwerkbauweise passen und zum Wohlfühlen einladen.

 

Das Außengelände der Alten Schule steht den Wohnungen in nichts nach. Dort laden ein Bauerngarten, eine Relax-Liege mit Blick auf das Schmißberger Storchennest und eine Gartensauna die Gäste zum Verweilen und relaxen ein. Doch auch für den, der keine Ruhe braucht und mit seinen Freunden feiern will, bietet die Alte Schule Möglichkeiten. Die gemütliche Grillstelle, der schöne Pavillon und die Holzhütte laden dazu ein. Windgeschützt und völlig ohne Nachbarn lässt es sich hier prima aushalten.

 

 

Weiter Informationen, auch zur dritten Vier-Sterne-Ferienwohnung „Wilder Hunsrück“, in der Ortsgemeinde Schmißberg, gibts unter www.alte-schule-elchweiler.de oder direkt bei Tom Sessa.


Auch auf schmissberg.de:


Der Laternenumzug in der Gemeinde Schmißberg war am Samstag gut besucht. Etwa 80 Gäste kamen ans Gemeinschaftshaus und liefen durch den Ort - so viele wie seit Langem nicht mehr. vom 13. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Storchenfreunde haben an der Voliere einen Sicht- und Windschutz aus Kunststoff demontiert und durch einen aus Holz ersetzt. Damit wird die Voliere für die Vögel, die in und an ihr leben, sicherer. vom 12. November 2022
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. Jana Grauer und Detlef Funk wurden zu Beigeordneten gewählt, Ralph Dietz als neues Ratsmitglied vereidigt. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 9. November 2022
Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch "Süßes oder Saures" von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern. vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Feuerwehr hat in Schmißberg den Ernstfall geübt. Etwa 35 Feuerwehrleute nahmen an der Jahresabschlussübung teil, in der sie einen Waldbrand löschen und eine "vermisste Person" retten mussten. vom 17. Oktober 2022
In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie. vom 10. Oktober 2022