Dorfentwicklung

Waldwege sind wieder frei

Etwa 250 Bäume hat das Sturmtief Burglind im Januar im Schmißberger Wald umgeknickt. Waldwege auf dem Stabsberg und dem Krausberg waren versperrt. Vier Monate später ist aufgeräumt und die Wege sind wieder frei.

vom 30. Mai 2018

Waldwege sind wieder begehbar

Im Januar hatte das Sturmtief Burglind im Schmißberger Wald etwa 250 Bäume umgefegt und Waldwege versperrt. Die Bäume lagen quer auf den Wegen, die nicht mehr befahrbar waren. Auch zu Fuß war kein Durchkommen mehr. Betroffen waren vor allem Bäume im Gemeinde- und Privatwald auf dem Stabs- und Krausberg.

 

 

Ein Forstbetrieb musste die Wege mittels Holzvollerntern freiräumen. Außerdem haben die Arbeiter die umgeknickten Bäume zersägt und am Waldrand gestapelt. Diese Arbeiten sind jetzt abgeschlossen. Der Rest wurde von der Gemeinde übernommen, beispielsweise die Reparatur der Feldwege. Außerdem sind die Waldwege von Holzresten befreit worden. Zudem wurden Fahrspuren neu gezogen und ein Wasserabfluss eingebaut. Die Wege sind jetzt wieder gefahrlos begehbar und befahrbar.


Auch auf schmissberg.de:


schmissberg.de erklärt, welche Einstellung du auf deiner FRITZ!Box vornehmen musst, damit dein Glasfaseranschluss funktioniert. Los gehts. vom 21. Januar 2022
In der Gemeinde Schmißberg fielen am Samstag etwa vier Zentimeter Schnee. Den ersten in diesem Winter gab es aber schon Ende November 2021. vom 8. Januar 2022
In Schmißberg gab es Probleme mit dem Biomülltonnen-Tausch. Die alten Tonnen waren zwar weg, die neuen Container aber noch nicht da. vom 1. Januar 2022 I Aktualisiert am 4. Januar 2022 (Biomülltonnen sind wieder da)
Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken. vom 30. Dezember 2021
Eine Online-Fastnacht und tierischer Nachwuchs - nur zwei der vielen Highlights in der Gemeinde im Jahr 2021. schmissberg.de fasst im Jahresrückblick einige der besonderen Ereignisse zusammen. vom 30. Dezember 2021
Das Schmißberger Bilderarchiv hält die lange Historie der Gemeinde fest. Das Archiv enthält Bilder von 1960 bis heute und wurde jetzt komplett überarbeitet. vom 26. Dezember 2021 I 2.140 Bilder online