Glühweintrinken

Weihnachtsmann muss auf Wagen umsteigen

Wenn es dem Ende des Jahres zu geht, wird in Schmißberg traditionell vor dem Schlachthaus Glühwein getrunken. Auf einen Gast sind dabei alle immer sehr gespannt.

vom 23. Dezember 2015

Der Weihnachtsmann beschenkt die Kinder in der "Hohen Wiese", nach dem diese ein Gedicht aufgesagt haben.

Um Punkt 20 Uhr kam er mit seinem Bollerwagen um die Ecke hinterm Schlachthaus: Der Schmißberger Weihnachtsmann. In seinem Wagen, auf den er umsteigen musste, weil er wegen des fehlenden Schnees seinen Rentierschlitten nicht benutzen konnte, hatte er Tüten gefüllt mit Süßigkeiten geladen. Kein Wunder also, dass die Schmißberger Kids sich sofort um den Herrn mit dem weißen Bart und dem roten Mantel versammelten.

Bevor der Weihnachtsmann aber die Geschenke verteilte, mussten die Kinder in alter Tradition ein Gedicht aufsagen. Das war auch vor Jahren so. Damals lies aber ein Gedicht von Alexander Weber die Tarnung des Weihnachtsmannes auffliegen, sodass die Gemeinde gezwungen war, einen neuen Nikolaus zu engagieren. Die Zeilen: „Lieber Nikolaus, ich weiß ganz genau, wer du bisst. Heute spielst du Nikolaus morgen fährst du Misst.“, dürften noch jedem Schmißberger in den Ohren liegen.

Für all jene Schmißberger, die älter als 14 Jahre sind und vom Besuch mit dem weißen Bart kein Geschenk mehr bekamen, gab es Winzerglühwein und Bier. Außerdem Frikadellen und Würstchen vom Grill. Den Glühwein gibt es jedes Jahr am Schlachthaus am 23. Dezember ab 18 Uhr. Gemeinsam läuten die Schmißberger so das Weihnachtsfest ein.

Das Glühweintrinken wird von der Dorfschmiede Schmißberg veranstaltet und gehört neben dem Haxenfest und dem Maifrühstück zu den größten Veranstaltungen im Dorf.


Auch auf schmissberg.de:


In der Gemeinde Schmißberg fielen am Samstag etwa vier Zentimeter Schnee. Den ersten in diesem Winter gab es aber schon Ende November 2021. vom 8. Januar 2022
In Schmißberg gab es Probleme mit dem Biomülltonnen-Tausch. Die alten Tonnen waren zwar weg, die neuen Container aber noch nicht da. vom 1. Januar 2022 I Aktualisiert am 4. Januar 2022 (Biomülltonnen sind wieder da)
Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken. vom 30. Dezember 2021
Eine Online-Fastnacht und tierischer Nachwuchs - nur zwei der vielen Highlights in der Gemeinde im Jahr 2021. schmissberg.de fasst im Jahresrückblick einige der besonderen Ereignisse zusammen. vom 30. Dezember 2021
Das Schmißberger Bilderarchiv hält die lange Historie der Gemeinde fest. Das Archiv enthält Bilder von 1960 bis heute und wurde jetzt komplett überarbeitet. vom 26. Dezember 2021 I 2.140 Bilder online
Täglich wird an schmissberg.de gearbeitet. Artikel geschrieben, neue Funktionen implementiert und natürlich technische Probleme gelöst. Dieser Liveblog verschafft einen Überblick über die Veränderungen auf schmissberg.de. vom 26. Dezember 2021 I Technischer Administrator