Natur

Baumschnittkurs bei Schmißberg

Wer wissen wollte, wie Bäume richtig geschnitten werden, der konnte dies jetzt in Schmißberg erfahren. Denn die Gemeinde veranstaltete gemeinsam mit dem Obst- und Gartenbauverein Bosen einen Baumschnittkurs.

vom 20. Februar 2023

Ein Fachmann des Obst- und Gartenbauvereins Bosen erklärt, wie Bäume richtig beschnitten werden.

In Schmißberg fand ein Baumschnittkurs statt!

Die Gemeinde Schmißberg hat in Kooperation mit der Touristinformation Birkenfelder Land und dem Obst- und Gartenbauverein Bosen einen Schnittkurs für junge Bäume veranstaltet. Während des Kurses konnte das Gelernte direkt an den 40 jungen Obstbäumen der Schmißberger Obstbaumallee praktisch umgesetzt werden. Zu dem Kurs kamen rund 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in der Pause mit Würstchen vom Grill sowie heißen Getränken verpflegt wurden.

Die Obstbaumallee befindet sich Ortsausgang in Fahrtrichtung Elchweiler auf der rechten Seite. Koordinaten sind: 49.667632, 7.204691.

Die Schmißberger Obstbaumallee ist Teil des Naturerlebniswanderweges „Im Land von Milan, Storch und Co.“. Die Allee wurde im Mai 2017 eingeweiht. Die Allianz Versicherung hat die Bäume gesponsert. Bei den Bäumen handelt es sich um seltene Apfelsorten, die so erhalten werden. Dieses Ziel verfolgt der Versicherer mit seinem Partner, der Umweltstiftung „NatureLife – National“ weltweit. 3.000 Apfelbäume stehen beispielsweise auch auf den Philippinen.

Bereits vor einigen Jahren gab es Baumschnittkurs

Der Baumschnittkurs, der jetzt in der Gemeinde geplant ist, ist nicht der erste seiner Art. Der Obst- und Gartenbauverein Hoppstädten-Weiersbach hatte bereits vor einigen Jahren einen solchen Kurs angeboten. Die Experten vom Gartenbauverein erklärten etwa zwölf Schmißbergern, wie Obstbäume richtig geschnitten werden, damit die Bäume auch in Zukunft schön wachsen können und viele Früchte tragen. Als Versuchsobjekte mussten ein Birnenbaum am Ortseingang von Schmißberg (Fahrtrichtung Rimsberg) sowie ein Obstbaum am Stabsberg herhalten.


php
450 Artikel, hunderte Bilder und Dokumente: Das alles kann jetzt mittels der schmissberg.de Datenbanksuche gefunden werden. So funktionierts.
php
An Fastnachtsdienstag waren in der Gemeinde wieder Kinder und Erwachsene zum Eiersammlen unterwegs. Sie haben gezeigt: Die Tradition lebt. vom 15. Februar 2024
php
Dort wo einst die Pauker wohnten und Kinder lernten, wird heute Urlaub gemacht. Tom Sessa hat in der "Alten Schule" zwischen Schmißberg und Elchweiler Ferienwohnungen eingerichtet. vom 5. Februar 2024 I von Tom Sessa
php
In den Schulen wurde früher nicht nur gelehrt, sondern auch Geschichte geschrieben. Die Schulchronik der damaligen Gemeinde "Elchweiler-Schmißberg" liefert Informationen zu wichtigen historischen Ereignissen und dessen Auswirkungen auf die Gemeinden. vom 3. Februar 2024 I von Adolf Grub
php
Die Doppelgemeinde Elchweiler-Schmißberg war eine Zwangsehe, eingefädelt von den Nationalsozialisten. Kein Wunder also, dass nach dem Zweiten Weltkrieg die Gemeinden wieder ihre eigenen Wege gehen wollten. Doch das war schwierig. vom 1. Februar 2024 I von Rudi Weber
php
Der erste Storch ist an der Schmißberger Voliere gelandet. Der Vogel ist damit so schnell aus dem Süden zurück, wie keiner vor ihm - es ist zudem ein alter Bekannter. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 16. vom 31. Januar 2024