Gesellschaft

Schmißberg im SWR-Fernsehen

Eine Redakteurin des SWR hat in den vergangenen Tagen die Gemeinde Schmißberg für das Format Hierzuland porträtiert. Der Film wurde am 23. März in der SWR-Landesschau ausgestrahlt.

vom 12. Februar 2020 I Update vom 28. Februar 2020 (Drehtermine bekanntgegeben) I Update vom 7. März (Dreharbeiten abgeschlossen I Sendetermin bekanntgegeben) I Updaten vom 23. März (Film veröffentlicht)


Der SWR hat in Schmißberg für sein Format Hierzuland Filmaufnahmen in der Gemeinde gemacht. Die Dreharbeiten fanden am 5. und 6. März statt. Der Film wurde jetzt im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.

Der Film zeigt das gemeinschaftliche Leben der Bürger in der Gemeinde. Darunter auch das Zusammenleben an und in der Dorfwirtschaft dem Schlachthaus. Dort wurden unter anderem Aufnahmen von den Boulespielern sowie dem traditionellen Angrillen gemacht.

Der Kameramann des SWR filmt den gut belegten Grill vor dem Schlachthaus.

Daneben war auch die Schmißberger Storchenvoliere Thema sowie das Haus von Familie Funk. Ebenso wurde bei Andreas Damm, der zeichnet und die Störche füttert gefilmt. Auch Klaus Loose und Ortsbürgermeister Thomas Marx kamen zu Wort.

Es ist bereits das zweite Mal, dass ein Hierzuland von Schmißberg gedreht wurde. Vor einigen Jahren war der SWR schon einmal in der Gemeinde, um diese zu porträtieren. Die Redakteure legten damals die Schwerpunkte auf die Schmißberger Senioren, die sich zu Arbeitseinsätzen treffen sowie die Skatspieler im Gemeinschaftshaus.

Zudem war der Südwestrundfunk bereits vergangenen Mai in der Gemeinde zu Gast. Damals drehten die Mainzer Fernsehmacher einen Film über Schmißbergs Ortsbürgermeister, Thomas Marx.

In dem Format Hierzuland, das Teil der SWR-Landesschau ist, werden Dörfer und deren Bewohner aus ganz Rheinland-Pfalz vorgestellt, jeden Tag eine andere Gemeinde. Das Porträt des jeweiligen Ortes ist etwa sechs Minuten lang. Das Format gibt es bereits seit 1998. Der erste Ort war Rhodt unter Rietburg.


Auch auf schmissberg.de:


schmissberg.de erklärt, welche Einstellung du auf deiner FRITZ!Box vornehmen musst, damit dein Glasfaseranschluss funktioniert. Los gehts. vom 21. Januar 2022
In der Gemeinde Schmißberg fielen am Samstag etwa vier Zentimeter Schnee. Den ersten in diesem Winter gab es aber schon Ende November 2021. vom 8. Januar 2022
In Schmißberg gab es Probleme mit dem Biomülltonnen-Tausch. Die alten Tonnen waren zwar weg, die neuen Container aber noch nicht da. vom 1. Januar 2022 I Aktualisiert am 4. Januar 2022 (Biomülltonnen sind wieder da)
Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken. vom 30. Dezember 2021
Eine Online-Fastnacht und tierischer Nachwuchs - nur zwei der vielen Highlights in der Gemeinde im Jahr 2021. schmissberg.de fasst im Jahresrückblick einige der besonderen Ereignisse zusammen. vom 30. Dezember 2021
Das Schmißberger Bilderarchiv hält die lange Historie der Gemeinde fest. Das Archiv enthält Bilder von 1960 bis heute und wurde jetzt komplett überarbeitet. vom 26. Dezember 2021 I 2.140 Bilder online