Fasenacht

In Schmißberg wurde Fasenacht digital gefeiert

Corona hält die Schmißberger nicht davon ab, Fasenacht zu feiern. Die Party wurde in diesem Jahr wegen Corona allerdings digital gefeiert.

vom 14. Februar 2021 I VIDEO


Ein echtes Digital-Highlight war das!

Bei der digitalen Fasenacht in Schmißberg haben alle einen Auftritt bekommen.

Das Stinktier. Das Tanzmariechen. Begabte Schmißberger Büttenredner. Außerdem wurde ein historisches Video gezeigt auf den Bildschirm gezaubert.

Insgesamt elf Minuten lang war das schmissberg.de-Highlight.

Zuvor hatte schmissberg.de die Schmißberger*innen dazu aufgerufen, digital Beiträge einzusenden. Die Einsendung konnte auch ein Schunkeln oder ein kräftiger Helau-Ruf sein.

Ein paar Schmißberger*innen kamen diesem Aufruf nach, sodass eine etwa elf Minütige Sitzung zu Stande kam.

Durch das Programm führte Sebastian Grauer als Stinktier.

Jana Grauer tanzte als Tanzmariechen.

Familie Funk hielt eine sensationelle Büttenrede. Im Auftritt von Familie Funk ging es darum, dass kulinarische Highlights von Eiern bis Kartoffeln in Schmißberg zu bekommen sind.

Die Pointe der Büttenrede: Für Bier oder Wein ist es dann aber trotzdem nötig, in den Wasgau nach Birkenfeld zu fahren.

Ebenso wurde ein historisches Video der Schmißberger Fasenacht 1996 gezeigt. Darin ein Gast Auftritt der Schwollener Fasenachter.

Das digitale Publikum war begeistert, schunkelte und schmetterte mehrmals ein kräftiges „Schmißberg Helau!“ in die digitale Sitzungs-Kamera!

Die digitale schmissberg.de-Fasenacht war die erste Fasenachtssitzungen, die es in Schmißberg in den vergangenen Jahren gab.

Die Nahe-Zeitung berichtete sogar über die Veranstaltung. Die Zeitung druckte gleich zwei Bilder der Sitzung ab.


Auch auf schmissberg.de:


    Post vom Stinktier

    Ich vermisse Fasenacht!

    Seit einem Jahr gab es keine richtige Party mehr. Jetzt fällt auch noch Fasenacht aus. Da hat sich was aufgestaut. Nach der ersten Party, die wieder möglich ist, werden wir alle eine Woche Urlaub brauchen – versprochen.

    vom 7. Februar 2021


    Geschichte

    Die Fasenacht in Schmißberg von 1969 bis heute

    Wegen Corona fällt Fastnacht in diesem Jahr aus – auch in Schmißberg. Deswegen erinnert schmissberg.de an die besten Fasenachts-Geschichten der vergangenen Jahrzehnte, von 1969 bis heute.

    vom 7. Februar 2021 I BILDERGALERIE


    Fasenacht

    19 Kinder sammeln 211 Eier

    Der traditionelle Fastnachtsdienstag-Rundgang durch die Gemeinde war ein voller Erfolg. Die Ausbeute und die Teilnehmerzahl waren in diesem Jahr überragend.

    vom 25. Februar 2020


    Fasenacht

    Eiersammeln und Heringsessen

    Fastnacht in Schmissberg - Eiersammeln und Heringsessen

    In Schmißberg wird im Schlachthaus ebenfalls Fastnacht gefeiert. In der Schmißberger Kneipe gibt es eine Reihe an Terminen, die ihr nicht verpassen solltet.

    vom 21. Februar 2020


    Fasenacht

    Fleißige Narren sammeln 237 Eier

    Fleissige Narren sammeln 237 Eier

    An Fastnachtsdienstag zogen kleine und große Narren durchs Dorf und sangen „Hahn, äppelsche Hahn“. Die Anzahl an Eier, die sie dabei sammelten, konnte sich sehen lassen.

    vom 5. März 2019