Kommunalpolitik

Feldweg am Kraußberg kostet 3.800 Euro

Der Rat beschäftigt sich unter anderem mit der Sanierung des Feldweges am Kraußberg. Auch die Bordsteinsanierung Ecke Hauptstraße/Waldstraße wurde besprochen.

vom 2. August 2016

Kommunalpolitik 3.800 Euro kostet der Feldweg am Kraußberg 220x124

Schmißberg investiert auf dem Kraußberg!

Ebenso beschäftigte sich der Rat erneut mit der Bordsteinsanierung Ecke Hauptstraße/Waldstraße sowie der Spielplatzerneuerung. Das Gremium bespricht ebenfalls das Ergebnis der Teilnahme an einem Sonderwettbewerb des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums.

Der Rat gelangte zu dem Ergebnis, dass die Beratung über die Sanierung des Bordsteins in einer öffentlichen Sitzung zu erfolgen hat und die eventuell folgende Auftragsvergabe dann in einem nicht öffentlichen Teil. Deswegen verschob der Rat die Beratungen über etwaige Reparaturarbeiten an dem Bordstein auf die kommende Sitzung.

Der Rat bespricht zudem Wegebauangelegenheiten. Es geht um den Feldweg auf dem Kraußberg. Die Beratungen über die Sanierung wurden bereits in der Sitzung vom 17. Dezember 2015 geführt. Aktuell liegt dem Rat ein Angebot vor. Die Reparatur des Feldweges kostet etwa 3.800 Euro. Der Rat beschließt die Sanierung des Feldweges einstimmig.

Ralph Dietz berichtete vom Ergebnis des Sonderwettbewerbs des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums, der die vorbildlichen ökologischen Leistungen der Gemeinde honoriert. An dem Wettbewerb hatte die Gemeinde, im Zuge der Teilnahme am Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, teilgenommen. Schmißberg konnte in dem Sonderwettbewerb aber keinen Preis gewinnen.

Weiteres Thema war die Umrüstung der Ortsschilder. Die soll in Zukunft den Namenszusatz „Nationalparkgemeinde“ erhalten. Wann der Austausch der Schilder aber stattfindet, ist derzeit noch unklar.

Der Rat beriet auch über die geplante Spielplatzsanierung. Hier haben Ratsmitglieder angeregt, über eine Erweiterung der Geräte zu sprechen. Die Diskussion darüber wird auf die kommende Sitzung verschoben.

Auch der Haushalt kam noch einmal auf den Tisch, insbesondere der Rückgang der Gewerbesteuer. Ergebnis: Es ist weiter unklar, warum die Gewerbesteuer um 75 Prozent eingebrochen ist.

Sitzungsprotokoll vom 2. August 2016


Auch auf schmissberg.de:


In der Gemeinde Schmißberg fielen am Samstag etwa vier Zentimeter Schnee. Den ersten in diesem Winter gab es aber schon Ende November 2021. vom 8. Januar 2022
In Schmißberg gab es Probleme mit dem Biomülltonnen-Tausch. Die alten Tonnen waren zwar weg, die neuen Container aber noch nicht da. vom 1. Januar 2022 I Aktualisiert am 4. Januar 2022 (Biomülltonnen sind wieder da)
Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken. vom 30. Dezember 2021
Eine Online-Fastnacht und tierischer Nachwuchs - nur zwei der vielen Highlights in der Gemeinde im Jahr 2021. schmissberg.de fasst im Jahresrückblick einige der besonderen Ereignisse zusammen. vom 30. Dezember 2021
Das Schmißberger Bilderarchiv hält die lange Historie der Gemeinde fest. Das Archiv enthält Bilder von 1960 bis heute und wurde jetzt komplett überarbeitet. vom 26. Dezember 2021 I 2.140 Bilder online
Täglich wird an schmissberg.de gearbeitet. Artikel geschrieben, neue Funktionen implementiert und natürlich technische Probleme gelöst. Dieser Liveblog verschafft einen Überblick über die Veränderungen auf schmissberg.de. vom 26. Dezember 2021 I Technischer Administrator