Ein Dorf hält zusammen

Respekt und Danke!

Als in der Nacht zum Sonntag in Schmißberg ein Haus brannte, waren sie sofort zur Stelle. Die freiwilligen Feuerwehrleute aus Schmißberg und Umgebung.

vom 25. Juni 2017

Keller mit Wasser vollgelaufen

Danke! Das müssen wir der Feuerwehr nach dem vergangenen Wochenende einmal ganz klar so sagen.

Wer in der Nacht zum vergangenen Sonntag in Schmißberg dabei gewesen ist, der konnte miterleben, wie wichtig die Freiwillige Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Birkenfeld ist.

Rund 90 Feuerwehrleute aus der ganzen Verbandsgemeinde rückten aus, um in Schmißberg ein brennendes Haus zu löschen. Sie taten dies hochprofessionell und souverän.

Der Einsatz begann kurz nach Mitternacht und war erst am Morgen zu Ende. Die ganze Nacht kämpften die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren aus der Region gegen die wütenden Flammen. Ohne die Retter hätte die Sache noch viel schlimmer ausgehen können.

Besonders beeindruckend: Sie taten dies aus freien Stücken. Sie setzten ihre Gesundheit aufs Spiel, um Schlimmeres zu verhindern, freiwillig und mitten in der Nacht.

Ihr liebe Feuerwehrleute habt mit dieser Hilfsaktion zwar kein Geld verdient, weil ihr freiwillig geholfen habt, aber dafür unendlich viel Respekt und Anerkennung. Die ganze Verbandsgemeinde Birkenfeld kann stolz auf euch sein. Wir in Schmißberg sind es, weil ihr für uns da wart und eure Pflicht erfüllt habt.

Wer nach diesem Tag noch damit argumentiert, dass die Freiwilligen Feuerwehren ein Auslaufmodell sind, wegen der Kosten und der Arbeitszeitverdichtung – Entschuldigung, aber dem ist nicht mehr zu helfen.

Wir brauchen euch!

An alle Freiwilligen Feuerwehren, die in Schmißberg waren und besonders an unsere Freiwillige Feuerwehr Schmißberg: Ihr wart da, als wir euch gebraucht haben. Danke!


php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" wird am 16. Juni offiziell eröffnet. vom 30. Mai 2024
php
Die Kommunalwahl 2024 rückt näher: Erste Kandidaten für den Gemeinderat haben sich gemeldet. Wer Ortsbürgermeister wird, ist weiter unklar. vom 29. Mai 2024
php
In Schmißberg sind erneut Storchenküken zur Welt gekommen. Das zeigt auch: Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 19. vom 7. Mai 2024
php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024
php
Am 9. Juni finden die Kommunalwahlen statt. Es werden Gemeinderäte, Kreistage und das Europaparlament gewählt, normalerweise auch der Ortsbürgermeister, allerdings nicht in Schmißberg. vom 26. April 2024
php
In Schmißberg könnte es in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Die Chancen stehen gut - denn die Eier in den Storchennestern sind nicht vom Osterhasen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 18. vom 4. April 2024