Maitage

Schöner Maianfang mit Maifrühstück

Das traditionelle Schmißberger Maifrühstück 2014 war ein voller Erfolg. Das Gemeinschaftshaus war voll bis auf den letzten Stuhl.

vom 1. Mai 2014

Ohne sie wäre das Maifrühstück nicht möglich gewesen von links: Doris Eigner, Manuela Geiß, Astrid Welker, Melanie Schuch sowie Birgit Loose und Christiane Engel.

Die Schmißberger Maitage mit Hexennacht und Maifrühstück waren ein Erfolg!

Wie fast jedes Jahr war auch das Wetter in diesem Jahr in Schmißberg an Hexennacht verregnet. Deswegen hat es auch ein wenig gedauert, bis das Maifeuer Feuer fing. Die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg zündete es an. Kurz nach 22 Uhr war es dann aber so weit, die Flammen loderten und um das Feuer herum wurde es kuschelig warm.

Richtig „heiß“ wurde es an Hexennacht dann aber erst im Schlachthaus. Bei Würstchen vom Grill wechselte in Schmißberg der Tag. Bis halb zwei hielten die Letzten aus und wurden mit dem Besen vom Wirt Peter Welsch vor die Tür gekehrt.

Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr wieder das traditionelle Maifrühstück, zu dem sich rund 120 Leute angemeldet hatten. Los ging es gegen gegen zehn Uhr in der Früh. Die „Frühstücker“ konnten sich auf ein Frühstücksbuffet freuen, das keine Wünsche offenließ.

Von Salami, Käse, Croissants, gekochten und Spiegeleiern, Fleischkäse bis hin zu einem hervorragenden Obstsalat war alles dabei. Das Frühstück war wie jedes Jahr auch dieses Mal wieder ein voller Erfolg. Möglich gemacht wurde das durch familienfreundliche Preise und ein ehrenamtliches Helferteam, was professioneller nicht hätte sein können – vielen Dank für alles!


Auch auf schmissberg.de:


In Schmißberg gibt es nach langer Zeit wieder regelmäßige Preisbull-Abende. In der Gemeinde lebt damit eine Tradition auf. vom 10. September 2022 I von Jana Grauer
Die Schmißberger Störche haben sich auf den Weg Richtung Süden gemacht. Zuvor wurden sie markiert, damit sie ihrem Geburtsort zugeordnet werden können. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 11. vom 30. August 2022
Lohnt sich in Schmißberg ein Nahwärmenetz? Das will die Gemeinde jetzt mit einer Umfrage unter allen Haushalten herausfinden. vom 26. August 2022 I von Rudi Weber
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 20. August 2022 I schmissberg.de Dauerthema
Naturfotograf Hannes Bonzheim macht derzeit bei Tom Sessa in Schmißberg Urlaub. Die Tierbilder des 18-Jährigen haben im Internet bis zu 2,6 Millionen Aufrufe. vom 19. August 2022
Dorfmoderatorin Beate Stoff hat jetzt ihre Abschlussbilanz zur Moderation vorgestellt. Für schmissberg.de war das ein Grund, die vergangenen zwei Jahre in einem Interview noch mal Revue passieren zu lassen. vom 12. August 2022