Weinprobe

Feine Tropfen von der Nahe

Die Weinprobe im Schmißberger Gemeinschaftshaus war ein Erfolg. Das lag nicht zuletzt am aufwendigen Tischschmuck und dem Ambiente.

vom 12. November 2016


Diese Weinprobe hat sich gelohnt!

Die Tische im Gemeinschaftshaus sind aufwendig dekoriert und gedeckt. Auf den weißen Tischdecken liegen zwei dunkelgrüne Tischläufer. Blickfang sind kleine Holzstämme, die mit Kastanien und Efeu geschmückt sind, auf dem Holz stehen Teelichter. Einzig und allein die Gäste fehlen noch.

Weinprobe in Schmißberg: Ein gedeckter Tisch im Gemeinschaftshaus.
Die aufwendig dekorierte Tafel im Schmißberger Gemeinschaftshaus. Foto: Bettina Greger

Doch von ihnen werden heute mehr kommen, als die Veranstalter von der Dorfschmiede Schmißberg, erwartet haben. Die hatten nämlich zunächst geplant, die Weinprobe im Schlachthaus zu veranstalten. Doch für fast 30 angemeldete Gäste war die Dorfwirtschaft in der Mitte von Schmißberg zu klein.

Im Gemeinschaftshaus ist viel Betrieb während der Weinprobe.

Was bei den Tischen anfängt, hört bei dem Essen nicht auf. Das ist ebenso mit viel Liebe angerichtet. Passend zum Wein gibt es Käsewürfel, Schnittchen und Salzgebäck.

Der Wein selber kommt von der Nahe aus verschiedenen Weingütern aus Wallhausen. Präsentiert werden die Tropfen von Bernd Eifler, der den Wein auch verkauft. Er hat an dem Abend von Weißwein über Rosè bis hin zu Sekt alles dabei. Es ist bereits das zweite Mal, dass die Dorfschmiede Schmißberg eine Weinprobe in der Gemeinde veranstaltet. Schon während der vergangenen Probe war wegen der Beliebtheit klar, dass es wieder eine geben wird.

Bernd Eifler bietet den Wein und Sekt auch zum Verkauf an. Kontakt: Bernd Eifler, Hohe Wiese 5, 55765 Schmißberg und über Telefon unter: 06782/3460.


Auch auf schmissberg.de:


In Schmißberg gibt es nach langer Zeit wieder regelmäßige Preisbull-Abende. In der Gemeinde lebt damit eine Tradition auf. vom 10. September 2022 I von Jana Grauer
Die Schmißberger Störche haben sich auf den Weg Richtung Süden gemacht. Zuvor wurden sie markiert, damit sie ihrem Geburtsort zugeordnet werden können. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 11. vom 30. August 2022
Lohnt sich in Schmißberg ein Nahwärmenetz? Das will die Gemeinde jetzt mit einer Umfrage unter allen Haushalten herausfinden. vom 26. August 2022 I von Rudi Weber
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 20. August 2022 I schmissberg.de Dauerthema
Naturfotograf Hannes Bonzheim macht derzeit bei Tom Sessa in Schmißberg Urlaub. Die Tierbilder des 18-Jährigen haben im Internet bis zu 2,6 Millionen Aufrufe. vom 19. August 2022
Dorfmoderatorin Beate Stoff hat jetzt ihre Abschlussbilanz zur Moderation vorgestellt. Für schmissberg.de war das ein Grund, die vergangenen zwei Jahre in einem Interview noch mal Revue passieren zu lassen. vom 12. August 2022