Glühweintrinken

Weihnachtsmann zu Besuch in der Dorfmitte

Es gehört zu den wichtigsten und schönsten Festen in der Gemeinde Schmißberg: Das traditionelle Glühweintrinken. Die Dorfschmiede hat auch dieses Jahr eingeladen – der berühmte Stargast durfte dabei auch nicht fehlen.

vom 23. Dezember 2023 I BILDERGALERIE

Der Weihnachtsmann und das Christkind zu Besuch im Schlachthaus - die Kinder freuten sich.

Traditionen wie das „Glühweintrinken“ müssen gepflegt werden!

In der extra für den 23. Dezember aufgebauten Holzhütte vor dem Schmißberger Schlachthaus dampfte es aus zwei großen Töpfen. Roter und weißer Glühwein standen für die Gäste bereit. Der Grill nebenan drehte sich. Der Rost war gut gefüllt mit Würstchen und Frikadellen.

Der Platz vor dem Schlachthaus füllte sich bereits kurz nach 17 Uhr. Viele Schmißberginnen und Schmißberger waren gekommen, um gemeinsam die Weihnachtszeit zu feiern. Zu Besuch waren aber auch Gäste aus anderen Gemeinden und Städten. Das traditionelle Glühweintrinken im beschaulichen Schmißberg zieht eben an.

Highlight war der Besuch des Weihnachtsmannes. Er kam kurz nach 19.30 Uhr in Begleitung seines Engels ins Schlachthaus. Zahlreiche Kinder nutzten die Gelegenheit, um ein Gedicht oder ein Lied zu präsentieren und eine Geschenktüte dafür abzustauben.

Die Mitglieder der Schmißberger Rentner wurden vom Weihnachtsmann für ihren außerordentlichen Dienst im Jahr 2023 ebenfalls gelobt. Die Rentner durften zudem eine Tüte mit Schokolade, Mandeln, Mandarinen und einem Handwärmer mit nach Hause nehmen.

Die Schmißberger Dorfschmiede war zufrieden mit dem „Glühweintrinken“ (um zur BIldergalerie zu gelangen, auf Bild klicken).

Zum Wetter: Es nieselte zwar den ganzen Abend über, aber der einige Tage zuvor begonnene Sturm ließ nach – zum Glück. Die Dorfschmiede Schmißberg bedankt sich bei allen Gästen für den gelungenen Abend und möchte insbesondere allen Sponsoren danken, die es dem Weihnachtsmann ermöglicht haben, den Schmißberger Kindern kleine Geschenke zu überreichen. Herzlichen Dank an: Wasgau Birkenfeld, Edeka Decker, Gowinda sowie der Allianz-Vertretung Thomas Serwene in Birkenfeld.


php
450 Artikel, hunderte Bilder und Dokumente: Das alles kann jetzt mittels der schmissberg.de Datenbanksuche gefunden werden. So funktionierts.
php
An Fastnachtsdienstag waren in der Gemeinde wieder Kinder und Erwachsene zum Eiersammlen unterwegs. Sie haben gezeigt: Die Tradition lebt. vom 15. Februar 2024
php
Dort wo einst die Pauker wohnten und Kinder lernten, wird heute Urlaub gemacht. Tom Sessa hat in der "Alten Schule" zwischen Schmißberg und Elchweiler Ferienwohnungen eingerichtet. vom 5. Februar 2024 I von Tom Sessa
php
In den Schulen wurde früher nicht nur gelehrt, sondern auch Geschichte geschrieben. Die Schulchronik der damaligen Gemeinde "Elchweiler-Schmißberg" liefert Informationen zu wichtigen historischen Ereignissen und dessen Auswirkungen auf die Gemeinden. vom 3. Februar 2024 I von Adolf Grub
php
Die Doppelgemeinde Elchweiler-Schmißberg war eine Zwangsehe, eingefädelt von den Nationalsozialisten. Kein Wunder also, dass nach dem Zweiten Weltkrieg die Gemeinden wieder ihre eigenen Wege gehen wollten. Doch das war schwierig. vom 1. Februar 2024 I von Rudi Weber
php
Der erste Storch ist an der Schmißberger Voliere gelandet. Der Vogel ist damit so schnell aus dem Süden zurück, wie keiner vor ihm - es ist zudem ein alter Bekannter. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 16. vom 31. Januar 2024