Halloween-Basteln im Gemeinschaftshaus

Ahhhhhhhhhhhh!

Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch „Süßes oder Saures“ von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern.

vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE

Zahlreiche Kinder sind dem Aufruf der Dorfschmiede Schmißberg gefolgt, erst im Gemeinschaftshaus gemeinsam zu basteln und dann durch die Gemeinden zu laufen.

Schaurig-Schön war das diesjährige Halloween-Basteln im Gemeinschaftshaus! Ahhhhhhhhhhhh!

Hexen, Monster, Skelette und Vampire: Im Gemeinschaftshaus Schmißberg bot sich am Halloween-Montag ein wahrhaft schauriger Anblick. Die Dorfschmiede hatte zum Halloween-Basteln geladen und zahlreiche kleine Gruselgestalten nahmen die Einladung gerne an.

Im passend zum Motto geschmückten Saal, konnten die Kinder dann kreativ werden. Die Dorfschmiede sponserte verschiedene Bastelsets, mit denen sich die Kinder eine Grusellampe, eine Fledermaus sowie diverse Spinnentiere basteln konnten. Zur Stärkung gab es unter anderem Gruselbowle und selbstgebackenen Waffeln.

Die Kinder hatten beim Halloween-Basteln im Gemeinschaftshaus viel Spaß (Auf das Bild klicken, um zur Bildergalerie zu gelangen)

Bei Einbruch der Dunkelheit machte sich die Gruppe dann auf den Weg ins Dorf. An den Haustüren der Schmißberginnen und Schmißberger wurde lauthals „Süßes oder Saures“ gerufen – so mancher Schmißberger war überrascht von der großen Grusel-Gruppe und gab vor lauter Schreck all seine Süßigkeiten her. Zum Ende der Runde freuten sich dann auch alle Kinder über kiloweise Süßigkeiten. Es ist davon auszugehen, dass die jetzt wieder gut gefüllten Vorräte der Kleinen bis Weihnachten reichen werden.

Die Dorfschmiede zieht eine positive Bilanz des ersten Halloween-Bastelns und schließt eine Wiederholung im kommenden Jahr nicht aus.

Das die Schmißbergerinnen und Schmißberger „Halloween können“, haben sie bereits im vergangenen Jahr gezeigt. Sie schnitzen zahlreiche Kürbisse zu Grusel-Gesichtern und schmückten damit ihre Hauseingänge – definitiv ein Mehrwert für die Gemeindestraßen, die jeden gruselten, der durch sie lief.


php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024
php
Am 9. Juni finden die Kommunalwahlen statt. Es werden Gemeinderäte, Kreistage und das Europaparlament gewählt, normalerweise auch der Ortsbürgermeister, allerdings nicht in Schmißberg. vom 26. April 2024
php
In Schmißberg könnte es in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Die Chancen stehen gut - denn die Eier in den Storchennestern sind nicht vom Osterhasen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 18. vom 4. April 2024
php
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 3. April 2024
php
Zurück aus dem Winterurlaub, auf dem Dach der Schmißberger Storchenvoliere: das Piratenstorchenpaar ist wieder da, vereint und hat erneut sein Nest bezogen. Schmißberger Storchen-Stories Folge 17. vom 26. Februar 2024
php
450 Artikel, hunderte Bilder und Dokumente: Das alles kann jetzt mittels der schmissberg.de Datenbanksuche gefunden werden. So funktionierts.