Im Land von Milan, Storch und Co.

Fast 95.000 Euro für Naturprojekt

Die Leader-Aktions-Gruppe Erbeskopf hat die Fördermittel für das geplante Projekt bewilligt. Jetzt fehlt nur noch eine Unterschrift – eine Formalie.

vom 25. Januar 2017

Leader-Aktions-Gruppe Erbeskopf fördert den Wanderweg Milan, Storch und Co.
Dieser Ausblick könnte sich Wanderern bald bieten, die in die Zukunft auf dem derzeit noch in Planung liegenden Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co." unterwegs sind.

Gute Nachrichten für den geplanten Naturerlebniswanderweg „Im Land von Milan, Storch und Co.“!

Die Leader-Aktions-Gruppe Erbeskopf (LAG) hat den Weg für den geplanten Naturerlebniswanderweg „Im Land von Milan, Storch und Co.“ freigemacht. Das Gremium hat sich in seiner jüngsten Sitzung für das Projekt ausgesprochen. Die LAG will das Naturprojekt mit 94.673 Euro fördern. Bei dem Naturerlebniswanderweg handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Rimsberg, Niederhambach sowie Schmißberg.

Laut dem zuvor gestellten Antrag der Gemeinden soll das Projekt „Im Land von Milan, Storch und Co.“ insgesamt rund 130.000 Euro kosten. Der Wanderweg, soll durch die Gemeinden Rimsberg, Niederhambach und Schmißberg führen. Außerdem sind entlang des Weges Aussichtsstationen und Ausstellungen zu der heimischen Vogelwelt geplant.

Der geplante Wegverlauf des Naturerlebniswanderweges „Im Land von Milan, Storch und Co.“.

Der nächste Schritt ist nun die Genehmigung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier. Diese gelte aber als Formalie, sagt der Erster Beigeordnete der Gemeinde Schmißberg, Rudi Weber.

Eine Arbeitsgruppe mit Mitgliedern aus den Gemeinderäten plant das Projekt. Als Antragsteller wurde die Gemeinde Niederhambach benannt.

Die LAG Erbeskopf hatte nach eigenen Angaben, über sieben eingereichte Projekte und die Verteilung von Fördermittel in Höhe von 565.000 Euro zu entscheiden. Unter den eingereichten Vorhaben auch ein Laden-Café im Bahnhof Idar-Oberstein der Lebenshilfe Obere Nahe gGmbH. Zudem eine lebendige Blumenwiese im Naturpark Saar-Hunsrück sowie ein Wohnmobilstellplatz der Stadt Hermeskeil.


php
Der neue WhatsApp-Kanal für schmissberg.de ist da: Kanal jetzt abonnieren und keine Infos aus der Gemeinde Schmißberg mehr verpassen.
php
Kommunalwahlen 2024: In der Gemeinde Schmißberg wurde am Sonntag gewählt. schmissberg.de hat den Überblick über die Ergebnisse. vom 10. Juni 2024
php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" wird am 16. Juni offiziell eröffnet. vom 30. Mai 2024
php
Die Kommunalwahl 2024 rückt näher: Erste Kandidaten für den Gemeinderat haben sich gemeldet. Wer Ortsbürgermeister wird, ist weiter unklar. vom 29. Mai 2024
php
In Schmißberg sind erneut Storchenküken zur Welt gekommen. Das zeigt auch: Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 19. vom 7. Mai 2024
php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024