Gesellschaft

Alle Eier gefunden – So lief die Schmißberger Ostereiersuche

Die Ostereiersuche in Schmißberg ist beendet. Es wurden alle 20 Eier, die der Osterhase an Karfreitag versteckt hatte, gefunden.

vom 17. April 2022


Die Schmißberger Ostereiersuche ist beendet! Alle Eier sind gefunden!

Das erste Ei wurde bereits früh am Karfreitag gefunden, nur wenige Stunden nachdem der Osterhase es versteckt hatte. Der Finder löste es um 6:12 Uhr gegen Schokolade beim Osterhasen ein. Der Osterhase, der sich nach seiner anstrengenden Verstecktour für eine kleine Pause hingelegt hatte, wurde also direkt wieder aus dem Schlaf gerissen. Danach ging es Schlag auf Schlag.

Um kurz nach neun Uhr waren dann schon die ersten zehn Eier gefunden und gegen die Schokoladen-Überraschungen eingetauscht.

Einige der Verstecke waren dieses Jahr besonders knifflig, sodass das letzte Ei erst am Ostersonntag gegen 16 Uhr entdeckt wurde, drei Tage nachdem der Osterhase gemeinsam mit seiner Freundin, der Biene, die 20 Ostereier an Karfreitag versteckt hatte. Ein schmissberg.de Fotograf hatte den Hasen und die Biene bei ihrer Versteck-Tour begleitet.

Bei den Eiern handelte es sich um durchnummerierte Styroporeier. Alle Schmißbergerinnen und Schmißberger, egal welchen Alters, waren dazu aufgerufen, diese Eier zu suchen. Die Eier konnten dann gegen Schokolade eingelöst werden.


Das waren die Spielregeln für die Ostereiersuche

  • Jeder Haushalt kann man maximal ein verstecktes Styroporeier Ei „einlösen“

  • Die Haushalte sollten getrennt voneinander suchen

  • Immer wenn ein Ei gefunden wurde, wird oben die Karte aktualisiert. Auf der Karte ist dann zu sehen, welches Ei wo gefunden wurde und wie viele Eier noch zu suchen sind

  • Wenn alle Eier gefunden sind ist das Spiel beendet

Die schmissberg.de Ostereiersuche war bereits im vergangenen Jahr ein großer Erfolg. Viele Schmißbergerinnen und Schmißberger machten sich auf die Suche, um die Ostereier zu suchen. Diese hatte der Osterhase in der Nähe von Schmißberger Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise dem Schlachthaus, dem Bienenlehrpfad oder der Storchenvoliere abgelegt. Die zehn Eier waren innerhalb kürzester Zeit gefunden. Der Osterhase hatte deswegen in diesem Jahr 20 Eier versteckt. Das hatte er zuvor schmissberg.de exklusiv mitgeteilt.

Die Ostereiersuche war eine Veranstaltung von schmissberg.de und der Dorfschmiede Schmißberg.


Auch auf schmissberg.de:


Adolf Schuch sitzt aktuell auf 280 Kilogramm Kronkorken. Die hat der ehemalige Ortsbürgermeister in nur drei Monaten gesammelt und wird sie jetzt für einen guten Zweck spenden. vom 11. Mai 2022
Am Sonntagnachmittag wurde unter anderem die Schmißberger Feuerwehr zu einem Drehleitereinsatz gerufen. In Rimsberg musste eine Person aus dem Obergeschoss getragen werden. vom 9. Mai 2022
Der Betreuungsverein Perspektive plus e. V. hat am Donnerstagabend im Gemeinschaftshaus über die rechtliche Betreuung und Vorsorge informiert. vom 6. Mai 2022
In Schmißberg wurde nach zwei Jahren Corona wieder ein Maibaum aufgestellt und ein Maifeuer angezündet. Dass in der Gemeinde wieder Hexennacht gefeiert wird, ist auch ein Zeichen dafür, dass ein Stück Normalität nach Schmißberg zurückkehrt. vom 1. Mai 2022
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 2. Mai 2021 I schmissberg.de Dauerthema
Der diesjährige Müllsammeltag war ein voller Erfolg. Der Grund: Es kamen viele zum Helfen und es gab nur wenig Müll zu sammeln. vom 27. März 2022