Ortsdurchfahrt Rimsberg

Geplante L172-Sanierung könnte auch Schmißberger behindern

In Rimsberg sollen im Frühjahr die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt beginnen. Von den Verkehrsbehinderungen könnten dann auch Schmißberger betroffen sein, die beispielsweise in Baumholder arbeiten.

vom 7. Januar 2021


Nach Angaben des Landesbetriebes Mobilität (LBM) sind die Arbeiten notwendig geworden, weil die Straße in einem schlechten Zustand ist und saniert werden muss. Außerdem soll auch ein Bürgersteig entlang der Ortsdurchfahrt (L172) in Rimsberg gebaut werden. Zudem soll der Kanal erneuert werden.

Laut LBM kosten die Arbeiten rund eine Millionen Euro. Davon werde die Gemeinde Rimsberg 200.000 Euro übernehmen, für die Bürgersteige und die Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Die Arbeiten sollen Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Planungen dafür laufen laut LBM bereits seit 2011. Über die Kosten, die für die Erneuerung des Oberflächenwasserkanals entstehen, konnte der LBM keine Auskunft geben. Die Behörde verwiese auf die Verbandsgemeinde Werke in Birkenfeld, die für diese Arbeiten zuständig ist. Wie die Nahe-Zeitung berichtete handelt es sich dabei um eine Investition von rund einer Million Euro, sodass die gesamten Baukosten am Ende voraussichtlich zwei Millionen Euro betragen werden.

Für die Zeit der Arbeiten wird eine Umleitung eingerichtet. Diese soll den Verkehr nach Angaben des LBM über die B41 Richtung Niederbrombach über Kronweiler leiten und umgekehrt. Je nach Bauabschnitt sei dann auch der Rimsberger Wanderparkplatz des Naturerlebniswanderweges “Milan, Storch und Co.” nicht erreichbar. Die Wanderparkplätze in Schmißberg und Niederhambach sind davon aber nicht betroffen.

Es ist bereits die zweite Großbaustelle, die der LBM in der näheren Umgebung von Schmißberg in diesem Jahr ankündigt. Im Frühjahr soll der B41-Ausbau zwischen Rimsberg und Schmißberg beginnen. Dort plant der LBM eine dritte Fahrspur auf einer Länge von einem Kilometer. Dort soll aber anders, als bei den Arbeiten an der Ortsdurchfahrt durch Rimsberg, keine Umleitung eingerichtet werden. Der Verkehr werde während der Bauarbeiten weiter auf der B41 bleiben.


Auch auf schmissberg.de:


Erst Regen dann Sonnenschein. Das Schmißberger Brunnenfest 2023 war an beiden Tagen gut besucht - die Stimmung der Gäste war gut und der Rollbraten schmeckte. vom 17. Juli 2023 I BILDERGALERIE
In Schmißberg kam es am Morgen zu einem Stromausfall. Grund war laut OIE ein technischer Defekt - unter anderem an einer Freileitung, wo ein Verbindungsstück Feuer fing. vom 11. Juli 2023
Baströckchen, Blumenketten und fünf leckere Cocktails: Die Dorfschmiede hat am ersten Juli-Wochenende zur zweiten Ausgabe ihrer Cocktailnacht in die Dorfmitte eingeladen. vom 1. Juli 2023 I von Jana Grauer I BILDERGALERIE
In Schmißberg haben sich Eltern getroffen, um auf dem Spielplatz zu arbeiten. Sie haben Spielgeräte gestrichen und geschliffen. vom 15. Juni 2023 I von Jana Grauer
In der Gemeinde ist Ende Mai eine Wasserleitung repariert worden. Das war notwendig geworden, weil der Brunnen in der Hohen Wiese kein Wasser mehr bekam - das Problem ist jetzt gelöst. 7. Juni 2023
Sie setzen sich auf vielfältige Art und Weise mit Arbeitseinsätzen für ihr Heimatdorf ein: die Mitglieder der Schmißberger Rentnergruppe. Die Rentner haben jetzt ihren 500. Arbeitseinsatz geleistet. vom 15. Mai 2023 I von Rudi Weber