Kommunalpolitik

Rat bewirbt sich um Sonderpreis

Die Gemeinde Schmißberg wird sich um einen Sonderpreis des Umweltministeriums bewerben. Das hat der Rat jetzt entschieden.

vom 28. Juli 2015

Rat bewirbt sich um Sonderpreis des Umweltministeriums

Diesen Umwelt-Sonderpreis will die Gemeinde gewinnen!

Der Gemeinderat hat beschlossen, an einem Wettbewerb, der die vorbildliche ökologische Leistung in der Gemeinde bewertet, teilzunehmen. Er will sich damit um den Sonderpreis des Umweltministeriums bewerben, aber auch gewinnen.

Ein Jurymitglied der Kommission des Bundeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ schlug die Bewerbung der Gemeinde vor. Der Rat will deswegen jetzt eine schriftliche Bewerbung bis spätestens 11. August 2015 beim rheinland-pfälzischen Umweltministerium in Mainz vorgelegen.

Der Zweite Beigeordnete der Gemeinde Schmißberg, Ralph Dietz, erklärte sich bereit, die Bewerbung für den Preis zu schreiben (Bericht: vorbildlich ökologische Leistungen in der Gemeinde).

Neben dem Beschluss des Ortsgemeinderates, sich auf den Sonderpreis des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums zu bewerben, gab es aber noch weitere Beschlüsse zu fassen. Darunter war auch die Annahme einer Bank-Spende. 

Die Kreissparkasse Birkenfeld spendete der Gemeinde Schmißberg 700 Euro für die Sanierung des Spielplatzes. Das Geld der Kreissparkasse wurde einstimmig vom Gemeinderat angenommen. Zuvor hatte bereits die Volksbank-Hunsrück Nahe eG für die Sanierung des Spielplatzes 250 Euro gespendet. Der Gemeinde Schmißberg stehen somit rund 1.000 Euro zur Verfügung. Das gesamte Geld konnte allein durch Spenden gesammelt werden. Der Rat plant mit dem Geld, neue Geräte für den Schmißberger Spielplatz zu kaufen.

Sitzungsprotokoll vom 28. Juli 2015

Bericht: „Vorbildlich ökologische Leistungen in der Gemeinde“


php
In Schmißberg gibt es eine neue Attraktion. Der neugebaute Audiowanderweg "Schmißberger Geschichte/n" wird am 16. Juni offiziell eröffnet. vom 30. Mai 2024
php
Die Kommunalwahl 2024 rückt näher: Erste Kandidaten für den Gemeinderat haben sich gemeldet. Wer Ortsbürgermeister wird, ist weiter unklar. vom 29. Mai 2024
php
In Schmißberg sind erneut Storchenküken zur Welt gekommen. Das zeigt auch: Storchennachwuchs hat in Schmißberg Tradition. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 19. vom 7. Mai 2024
php
In Schmißberg wurde Hexennacht gefeiert - dabei gab es in diesem Jahr einer Überraschung. Das Maifrühstück war beliebt wie immer und lockte mit einem großem Buffet etwa 80 Gäste ins Gemeinschaftshaus. vom 3. Mai 2024
php
Am 9. Juni finden die Kommunalwahlen statt. Es werden Gemeinderäte, Kreistage und das Europaparlament gewählt, normalerweise auch der Ortsbürgermeister, allerdings nicht in Schmißberg. vom 26. April 2024
php
In Schmißberg könnte es in diesem Jahr wieder Storchennachwuchs geben. Die Chancen stehen gut - denn die Eier in den Storchennestern sind nicht vom Osterhasen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 18. vom 4. April 2024