Kommunalpolitik

Rat bewirbt sich um Sonderpreis

Die Gemeinde Schmißberg wird sich um einen Sonderpreis des Umweltministeriums bewerben. Das hat der Rat jetzt entschieden.

vom 28. Juli 2015

Rat bewirbt sich um Sonderpreis des Umweltministeriums

Diesen Umwelt-Sonderpreis will die Gemeinde gewinnen!

Der Gemeinderat hat beschlossen, an einem Wettbewerb, der die vorbildliche ökologische Leistung in der Gemeinde bewertet, teilzunehmen. Er will sich damit um den Sonderpreis des Umweltministeriums bewerben, aber auch gewinnen.

Ein Jurymitglied der Kommission des Bundeswettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ schlug die Bewerbung der Gemeinde vor. Der Rat will deswegen jetzt eine schriftliche Bewerbung bis spätestens 11. August 2015 beim rheinland-pfälzischen Umweltministerium in Mainz vorgelegen.

Der Zweite Beigeordnete der Gemeinde Schmißberg, Ralph Dietz, erklärte sich bereit, die Bewerbung für den Preis zu schreiben (Bericht: vorbildlich ökologische Leistungen in der Gemeinde).

Neben dem Beschluss des Ortsgemeinderates, sich auf den Sonderpreis des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums zu bewerben, gab es aber noch weitere Beschlüsse zu fassen. Darunter war auch die Annahme einer Bank-Spende. 

Die Kreissparkasse Birkenfeld spendete der Gemeinde Schmißberg 700 Euro für die Sanierung des Spielplatzes. Das Geld der Kreissparkasse wurde einstimmig vom Gemeinderat angenommen. Zuvor hatte bereits die Volksbank-Hunsrück Nahe eG für die Sanierung des Spielplatzes 250 Euro gespendet. Der Gemeinde Schmißberg stehen somit rund 1.000 Euro zur Verfügung. Das gesamte Geld konnte allein durch Spenden gesammelt werden. Der Rat plant mit dem Geld, neue Geräte für den Schmißberger Spielplatz zu kaufen.

Sitzungsprotokoll vom 28. Juli 2015

Bericht: „Vorbildlich ökologische Leistungen in der Gemeinde“


Auch auf schmissberg.de:


In der Gemeinde Schmißberg fielen am Samstag etwa vier Zentimeter Schnee. Den ersten in diesem Winter gab es aber schon Ende November 2021. vom 8. Januar 2022
In Schmißberg gab es Probleme mit dem Biomülltonnen-Tausch. Die alten Tonnen waren zwar weg, die neuen Container aber noch nicht da. vom 1. Januar 2022 I Aktualisiert am 4. Januar 2022 (Biomülltonnen sind wieder da)
Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken. vom 30. Dezember 2021
Eine Online-Fastnacht und tierischer Nachwuchs - nur zwei der vielen Highlights in der Gemeinde im Jahr 2021. schmissberg.de fasst im Jahresrückblick einige der besonderen Ereignisse zusammen. vom 30. Dezember 2021
Das Schmißberger Bilderarchiv hält die lange Historie der Gemeinde fest. Das Archiv enthält Bilder von 1960 bis heute und wurde jetzt komplett überarbeitet. vom 26. Dezember 2021 I 2.140 Bilder online
Täglich wird an schmissberg.de gearbeitet. Artikel geschrieben, neue Funktionen implementiert und natürlich technische Probleme gelöst. Dieser Liveblog verschafft einen Überblick über die Veränderungen auf schmissberg.de. vom 26. Dezember 2021 I Technischer Administrator