Maitage

Schmißberg feiert in den Mai

Traditionell ist in der Gemeinde der Maibaum aufgestellt und das Hexenfeuer auf dem Stabsberg abgebrannt worden. Und natürlich wurde auch gefrühstückt.

vom 30. April / 1. Mai 2017


Alles neu macht der Mai!

Und damit der nicht nur neu ist, sondern auch schön, stellt die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg auch in diesem Jahr einen Maibaum in der Dorfmitte vor dem Schlachthaus auf. Der Baum wurde zuvor von den Schmißberger Kindern mit Farbbändern geschmückt.

Da in diesem Jahr an Mainacht das Wetter besser ist, als das in den Jahren zuvor der Fall war, lässt sich auch das Hexenfeuer auf dem Stabsberg leicht anstecken. Kurz nach neun steckt die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg den Haufen aus Ästen und Holz an. Das Feuer brennt lichterloh, ist aus dem Dorf heraus zu sehen.

Frühstück am ersten Mai erfolgreich

„Du sollst frühstücken wie ein Kaiser…“. Genau das nehmen sich die Schmißberger dann auch am Morgen des 1. Mai zu Herzen. Doch nicht nur die. Etwa 100 Gäste kommen ins Gemeinschaftshaus, um zusammen zu frühstücken. Das Buffet bietet jede Menge Auswahl. Dazu kommen Rühr- und Spiegeleier frisch aus der Pfanne. Besser kann man in den neuen Monat nicht starten.

Das Maifrühstück gehört neben dem Brunnenfest, dem Haxenessen sowie dem Glühweintrinken in der Dorfmitte einen Tag vor Heiligabend zu den größten Veranstaltungen in der Gemeinde. Veranstaltet und organisiert wird das Frühstücksbuffet am Maifeiertag vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Schmißberg.


Auch auf schmissberg.de:


Im Wappen der Gemeinde Schmißberg ist ein Hammer und ein Amboß abgebildet. Dabei handelt es sich um Hinweise auf die mittelalterliche Eisenverhüttung, die in der heutigen Dorfmitte nachgewiesen wurde. vom 24. Januar 2023
Schnee, wohin das Auge reicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde Schmißberg am 20. Januar 2023 eingeschneit. In der Gemeinde lag eine geschlossene Schneedecke - der Räumdienst musste ausrücken. vom 21. Januar 2023
Um Schmißberg wurden in den vergangenen 100 Jahren viele Funde aus römischer Zeit gemacht. Sie geben einen Einblick in diese antiken Jahre. vom 3. Januar 2023 I von Florian Tanz
Im Jahr 2022 wurde in Schmißberg wieder gefeiert. Egal ob Mainacht, die Karibische Nacht in der Dorfmitte oder das Brunnenfest. Ebenso wurde die Dorfchronik fertiggestellt. schmissberg.de hat die Highlights des Jahres im traditionellen Jahresrückblick zusammengefasst. vom 28. Dezember 2022 I VIDEO I BILDERGALERIE
In Schmißberg fand nach zwei Jahren endlich wieder das traditionelle Glühweintrinken statt. Wegen des schlechten Wetters kamen allerdings weniger Gäste als in den vergangenen Jahren. vom 23. Dezember 2022
In seiner Weihnachtsansprache blickt Ortsbürgermeister Rudi Weber auf ein Jahr mit Krisen wie dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise zurück. Weber hat trotzdem Hoffnung, denn in Schmißberg funktioniere das Zusammenleben was auch Mut mache. vom 18. Dezember 2022