Dorfentwicklung

Neue Ortsschilder endlich montiert

Die Gemeinde hat am Freitagmorgen neue Ortsschilder bekommen. Auf den Schildern steht jetzt der Namenszusatz „Nationalparkgemeinde“.

vom 14. Oktober 2016

Schmißberg ist jetzt Nationalparkgemeinde
Die neuen Schilder der Ortsgemeinde Schmißberg.

Endlich ist es soweit: Schmißberg bekommt den Namenszusatz „Nationalparkgemeinde!

Am Freitagmorgen haben Arbeiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM) die heiß ersehnten neuen Ortsschilder in der Gemeinde montiert. Darauf steht jetzt über dem Gemeindenamen der Zusatz „Nationalparkgemeinde“. Die Monteure haben die Schilder an allen drei Ortseingängen angebracht. Die Kosten für die neuen Schilder übernimmt der Kreis Birkenfeld.

Der Gemeinderat hatte sich schon in seiner Sitzung vom 17. Dezember 2015 dafür entschieden, die Schilder anzuschaffen. 

Mit dem Namenszusatz „Nationalparkgemeinde“ erhoffen sich die Verantwortlichen auch einen touristischen Auftrieb. Damit verbunden natürlich auch ein Werbeeffekt für den geplanten Naturerlebniswanderweg „Im Land von Milan, Storch und Co.“.

In der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates Schmißberg wurde bekannt, dass der Wanderweg „Im Land von Milan, Storch und Co.“ etwa 50.000 Euro kosten soll. Der Rat plant, davon rund 75 Prozent über das LAG-Programm der EU zu finanzieren. Der Restbetrag wird nach dem Verursacherprinzip auf die drei beteiligten Gemeinden, Niederhambach, Rimsberg sowie Schmißberg aufgeteilt. Auf die Gemeinden Schmißberg entfallen somit Eigenanteile zwischen 4.200 und 6.700 Euro.

Der geplante Wegverlauf des Naturerlebniswanderweges „Im Land von Milan, Storch und Co.“

Ebenso wurde die Gemeinde Niederhambach als Projektträger benannt. Niederhambach übernimmt somit die Steuerung des Projektmanagements für den Wanderweg sowie organisatorisch die finanzielle Abwicklung des Projekts.


php
Der Zweite Beigeordnete der Gemeinde Schmißberg, Marc Bollenbacher, übernimmt die Urlaubsvertretung für Ortsbürgermeister Rudi Weber. vom 4. April 2024
php
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 3. April 2024
php
Zurück aus dem Winterurlaub, auf dem Dach der Schmißberger Storchenvoliere: das Piratenstorchenpaar ist wieder da, vereint und hat erneut sein Nest bezogen. Schmißberger Storchen-Stories Folge 17. vom 26. Februar 2024
php
450 Artikel, hunderte Bilder und Dokumente: Das alles kann jetzt mittels der schmissberg.de Datenbanksuche gefunden werden. So funktionierts.
php
An Fastnachtsdienstag waren in der Gemeinde wieder Kinder und Erwachsene zum Eiersammlen unterwegs. Sie haben gezeigt: Die Tradition lebt. vom 15. Februar 2024
php
Dort wo einst die Pauker wohnten und Kinder lernten, wird heute Urlaub gemacht. Tom Sessa hat in der "Alten Schule" zwischen Schmißberg und Elchweiler Ferienwohnungen eingerichtet. vom 5. Februar 2024 I von Tom Sessa