Unser Dorf hat Zukunft

Konzept für Teilnahme am Wettbewerb ist fertig

Der Gemeinderat hat beschlossen, am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilzunehmen. Die Kreisverwaltung Birkenfeld besucht jetzt die Gemeinde. Ein Konzept liegt bereits vor.

vom 17. März 2015

Unser Dorf hat Zukunft - Konzept für Teilnahme am Wettbewerb ist fertig

„Unser Dorf hat Zukunft“, davon sind die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Schmißberg überzeugt!

Der Gemeinderat Schmißberg hat beschlossen, an dem Dorfverschönerungswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilzunehmen. Deswegen wird jetzt zunächst eine Jury des Kreises die Gemeinde besuchen und einen Rundgang durch Schmißberg machen. Danach wertet die Kreis-Kommission ihre Ergebnisse aus. Sie gibt dann bekannt, wie die Gemeinde im Vergleich zu anderen Gemeinden des Landkreises Birkenfeld abgeschnitten hat.

Für die Teilnahme am Wettbewerb haben Andreas Damm und der Erste Beigeordnete der Gemeinde Schmißberg, Rudi Weber, ein Konzept erstellt.

Das Konzept wird der Kommission unter anderem während des Besuchs vorgelegt.

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ war früher unter dem Spitznamen „Blumenschmuckwettbewerb“ oder „Unser Dorf soll schöner“ werden bekannt. Bei dieser „Blumenschau“ war die Gemeinde Schmißberg in den Jahren 1969 bis 1982 sehr erfolgreich. Schmißberg konnte 1969 sogar die Silbermedaille auf Bundesebene gewinnen. Damit war Schmißberg das zweit schönste Dorf in der Bundesrepublik Deutschland.

Die Gemeinde will auch im neuen Jahrtausend wieder an diesen Erfolg anknüpfen.

Doch heute braucht es mehr als Blumen, um den Wettbewerb zu gewinnen. So stehen die Dorferneuerung und das gesellschaftliche Zusammenleben in der Dorfgemeinschaft an erster Stelle. Außerdem die Dorfentwicklung im Allgemeinen.

Die Blumen werden aber nicht vernachlässigt. Denn: Der erste Eindruck zählt!


Auch auf schmissberg.de:


Der Laternenumzug in der Gemeinde Schmißberg war am Samstag gut besucht. Etwa 80 Gäste kamen ans Gemeinschaftshaus und liefen durch den Ort - so viele wie seit Langem nicht mehr. vom 13. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Storchenfreunde haben an der Voliere einen Sicht- und Windschutz aus Kunststoff demontiert und durch einen aus Holz ersetzt. Damit wird die Voliere für die Vögel, die in und an ihr leben, sicherer. vom 12. November 2022
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. Jana Grauer und Detlef Funk wurden zu Beigeordneten gewählt, Ralph Dietz als neues Ratsmitglied vereidigt. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 9. November 2022
Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch "Süßes oder Saures" von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern. vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Feuerwehr hat in Schmißberg den Ernstfall geübt. Etwa 35 Feuerwehrleute nahmen an der Jahresabschlussübung teil, in der sie einen Waldbrand löschen und eine "vermisste Person" retten mussten. vom 17. Oktober 2022
In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie. vom 10. Oktober 2022