Gesellschaft

Weihnachtsbaum glänzt mit neuen Kugeln

In Schmißberg ist eines der deutlichsten Zeichen, dass die Weihnachtszeit beginnt gesetzt. Schmißbergs Rentner haben gemeinsam mit Kindern der Gemeinde den Weihnachtsbaum in der Dorfmitte gestellt und geschmückt. Der Baum glänzt in diesem Jahr mit besonderem Schmuck.

25. November 2022

Es ist Tradition: Jedes Jahr stellen Schmißbergs Rentner in der Dorfmitte einen Weihnachtsbaum auf, der in diesem Jahr ganz besonders glänzt.

Der Schmißberger Weihnachtsbaum ist in diesem Jahr wieder ein echtes Schmuckstück!

Der Weihnachtsbaum trägt in diesem Jahr große rote Kugeln als Schmuck. Der wurde von der Dorfschmiede Schmißberg gesponsert. Hinzukommen Geschenkpakete sowie kleinere Kugeln. Natürlich wird der Baum auch von zwei Lichterketten geziert.

Große rote Kugeln zieren in diesem Jahr den Schmißberger Baum, der von Rentnern und Kindern in der Mitte der Gemeinde aufgestellt und geschmückt wurde.

Schmißbergs Rentner stellen den Baum jedes Jahr vor dem Schmißberger Schlachthaus in der Dorfmitte auf. In diesem Jahr bekamen die Herren Unterstützung. Die Kleinsten der Gemeinde bastelten Schmuck. Darunter beispielsweise kleine Geschenkpakete. Die Kinder halfen auch dabei, die Tanne zu schmücken.

Der Weihnachtsbaum, der traditionell direkt vor dem Schlachthaus in der Schmißberger „Hohen Wiese“ steht, ist etwa vier Meter hoch, fast gerade gewachsen und stammt natürlich aus dem Schmißberger Wald.

Besonders schön: In diesem Jahr wird die Tanne aus dem Schmißberger Wald auch wieder als Dekoration beim jährlichen Glühweintrinken dienen. Das Fest, einen Tag vor Heiligabend, fand wegen der Corona Pandemie in den vergangenen zwei Jahren nicht statt.

In diesem Jahr wird aber am 23. Dezember vor dem Schlachthaus in der Dorfmitte wieder gefeiert. Der Weihnachtsmann sowie der Weihnachtsengel haben sich nach schmissberg.de Informationen ebenfalls als Gäste angekündigt. Sie wollen Kinder beschenken.


Auch auf schmissberg.de:


Im Wappen der Gemeinde Schmißberg ist ein Hammer und ein Amboß abgebildet. Dabei handelt es sich um Hinweise auf die mittelalterliche Eisenverhüttung, die in der heutigen Dorfmitte nachgewiesen wurde. vom 24. Januar 2023
Schnee, wohin das Auge reicht. Innerhalb kürzester Zeit wurde Schmißberg am 20. Januar 2023 eingeschneit. In der Gemeinde lag eine geschlossene Schneedecke - der Räumdienst musste ausrücken. vom 21. Januar 2023
Um Schmißberg wurden in den vergangenen 100 Jahren viele Funde aus römischer Zeit gemacht. Sie geben einen Einblick in diese antiken Jahre. vom 3. Januar 2023 I von Florian Tanz
Im Jahr 2022 wurde in Schmißberg wieder gefeiert. Egal ob Mainacht, die Karibische Nacht in der Dorfmitte oder das Brunnenfest. Ebenso wurde die Dorfchronik fertiggestellt. schmissberg.de hat die Highlights des Jahres im traditionellen Jahresrückblick zusammengefasst. vom 28. Dezember 2022 I VIDEO I BILDERGALERIE
In Schmißberg fand nach zwei Jahren endlich wieder das traditionelle Glühweintrinken statt. Wegen des schlechten Wetters kamen allerdings weniger Gäste als in den vergangenen Jahren. vom 23. Dezember 2022
In seiner Weihnachtsansprache blickt Ortsbürgermeister Rudi Weber auf ein Jahr mit Krisen wie dem Krieg in der Ukraine und der Energiekrise zurück. Weber hat trotzdem Hoffnung, denn in Schmißberg funktioniere das Zusammenleben was auch Mut mache. vom 18. Dezember 2022