Kommunalpolitik

Der Haushaltsplan ist Thema

Der Haushaltsplan und der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Das sind unter anderem die Themen bei der Gemeinderatsitzung im Schlachthaus.

vom 9. Februar 2018 I Aktualisiert am 17. Mai 2018 (Protokoll hinzugefügt)

Der Haushaltsplan ist Thema

Der Haushaltsplan ist Thema – es geht ums Geld!

In der Gemeinderatsitzung vom Dienstag, 20. Februar, sprach der Schmißberger Gemeinderat unter anderem über den Haushaltsplan 2018/2019 der Gemeinde sowie die Teilnahme am Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, in dem die Gemeinde 2015 bis in den Landesentscheid kam und dort Silber gewann. Eine erneute Teilnahme hat der Rat jedoch „kritisch“ gesehen, da noch nicht alle Punkte, die sich aus der letzten Teilnahme ergeben haben, realisiert worden sind.

Ein weiteres Thema der Schmißberger Gemeinderatsitzung waren die Feldwirtschaftswege. Dabei ging es insbesondere um alte Ausstände und die Frage, wie diese zurückzubekommen sind.

Weitere Themen der Sitzung: Die Wahl eines neuen Wehrführers. Der Bau einer Storchenvoliere sowie die Sturmschäden im Wald auf dem Kraußberg.

Dort hatte Sturmtief Burglind zu Beginn des Jahres zahlreiche Bäume in Gemeinde- sowie Privatwald zerstört. Zudem sind dort derzeit mehrere Feldwege nicht benutzbar. Ortsbürgermeister Adolf Schuch teilt mit, dass er ein Forstunternehmen beauftragt hat, um die Schäden im Wald zu beseitigen. Dabei sollen aber auch jetzt schon Bäume gefällt werden, von denen bei kommenden Stürmen eine Gefahr ausgehen könnte.

Neben den Sturmschäden wurde auch über eine mögliche Bürgerversammlung sowie über den schlechten Zustand der Straßenschilder innerhalb der Gemeinde gesprochen.

Sitzungsprotokoll vom 20. Februar 2018


php
450 Artikel, hunderte Bilder und Dokumente: Das alles kann jetzt mittels der schmissberg.de Datenbanksuche gefunden werden. So funktionierts.
php
An Fastnachtsdienstag waren in der Gemeinde wieder Kinder und Erwachsene zum Eiersammlen unterwegs. Sie haben gezeigt: Die Tradition lebt. vom 15. Februar 2024
php
Dort wo einst die Pauker wohnten und Kinder lernten, wird heute Urlaub gemacht. Tom Sessa hat in der "Alten Schule" zwischen Schmißberg und Elchweiler Ferienwohnungen eingerichtet. vom 5. Februar 2024 I von Tom Sessa
php
In den Schulen wurde früher nicht nur gelehrt, sondern auch Geschichte geschrieben. Die Schulchronik der damaligen Gemeinde "Elchweiler-Schmißberg" liefert Informationen zu wichtigen historischen Ereignissen und dessen Auswirkungen auf die Gemeinden. vom 3. Februar 2024 I von Adolf Grub
php
Die Doppelgemeinde Elchweiler-Schmißberg war eine Zwangsehe, eingefädelt von den Nationalsozialisten. Kein Wunder also, dass nach dem Zweiten Weltkrieg die Gemeinden wieder ihre eigenen Wege gehen wollten. Doch das war schwierig. vom 1. Februar 2024 I von Rudi Weber
php
Der erste Storch ist an der Schmißberger Voliere gelandet. Der Vogel ist damit so schnell aus dem Süden zurück, wie keiner vor ihm - es ist zudem ein alter Bekannter. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 16. vom 31. Januar 2024