Vogelvoliere

EDEKA Decker versorgt
Vogelvolieren-Arbeiter

Die Arbeiten an der Vogelvoliere gehen in großen Schritten voran. Unterstützung bekommen die Arbeiter von Manuel Decker, einem EDEKA Supermarktbetreiber aus Birkenfeld.

vom 21. Juli 2018

EDEKA Decker versorgt Vogelvolieren-Arbeiter

von links nach rechts: Thomas Marx, Manfred Wild, Klaus Loose, Ortsbürgermeister Adolf Schuch, Wolfgang Kaufer. Foto: Tom Sessa

 

Die Arbeiten an der Vogelvoliere in Schmißberg laufen nach Plan. Die ehrenamtlichen Arbeiter konnten unter anderem schon zahlreiche Pfosten aufbauen und das Betonfundament für die Auffangstation fertigstellen.

 

Der Supermarktbetreiber, Manuel Decker, unterstützt die Arbeiten an der Schmißberger Vogelvoliere. Decker betreibt sowohl in Birkenfeld als auch in Hoppstädten-Weiersbach einen EDEKA-Supermarkt. Der Geschäftsmann hat zusammen mit EDEKA Südwest bereits 2.000 Euro für den Bau gespendet. Jetzt legt er nach. Bei einem Pressetermin mit dem Magazin zukunftleben.de spendete er den Arbeitern Getränke und Essen. „Darüber haben wir uns sehr gefreut. Das ist nicht selbstverständlich“, sagt Tom Sessa, der das Bauprojekt ins Leben gerufen hat.

 

Der Bau der Schmißberger Vogelvoliere hat Anfang Juli begonnen. Arbeitseinsatz ist jeden Freitag. In der Auffangstation sollen später verletzte Störche aufgepäppelt werden.

 

 


Auch auf schmissberg.de:


Der Laternenumzug in der Gemeinde Schmißberg war am Samstag gut besucht. Etwa 80 Gäste kamen ans Gemeinschaftshaus und liefen durch den Ort - so viele wie seit Langem nicht mehr. vom 13. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Storchenfreunde haben an der Voliere einen Sicht- und Windschutz aus Kunststoff demontiert und durch einen aus Holz ersetzt. Damit wird die Voliere für die Vögel, die in und an ihr leben, sicherer. vom 12. November 2022
Der Gemeinderat Schmißberg hat sich erneut verändert. Jana Grauer und Detlef Funk wurden zu Beigeordneten gewählt, Ralph Dietz als neues Ratsmitglied vereidigt. schmissberg.de erklärt wie der Rat funktioniert und sich zusammensetzt. vom 9. November 2022
Gewohnt gruselig ging es auch an vergangenem Halloween wieder in Schmißberg zu. Es gab viel zu basteln und natürlich auch "Süßes oder Saures" von den Schmißbergerinnen und Schmißbergern. vom 3. November 2022 I BILDERGALERIE
Die Feuerwehr hat in Schmißberg den Ernstfall geübt. Etwa 35 Feuerwehrleute nahmen an der Jahresabschlussübung teil, in der sie einen Waldbrand löschen und eine "vermisste Person" retten mussten. vom 17. Oktober 2022
In Schmißberg sind die Straßenlaternen auf LED-Technik umgestellt worden. Die Laternen sind jetzt heller und verbrauchen weniger Energie. vom 10. Oktober 2022