Im Land von Milan, Storch und Co.

Kalender über Naturerlebnisweg jetzt erhältlich

Endlich ist er da: Der neue Kalender über den Naturerlebnisweg bei Rimsberg, Niederhambach, Elchweiler und Schmißberg. Bürgerinnen und Bürger waren zuvor aufgerufen, Bilder einzuschicken.

vom 30. Dezember 2021

Deckblatt des Kalenders über den Naturerlebnisweg "Im Land von Milan, Storch und Co."
Das Deckblatt des Kalenders "Naturerlebnisweg - Im Land von Milan, Storch und Co. 2022"

Der Kalender „Naturerlebnisweg – Im Land von Milan Storch und Co.“ ist endlich da!

Die Schmißberger Storchenfreunde verkaufen gemeinsam mit den Naturerlebnisdörfern auch in diesem Jahr wieder einen Kalender. Auf den Kalenderblättern sind Bilder aus der Umgebung des Naturerlebnisweges, der entlang Niederhambach, Rimsberg, Elchweiler und Schmißberg verläuft, zu sehen. Anders als im vergangenen Jahr, wurden für den Kalender 2022 Bürgerinnen und Bürger der umliegenden Gemeinden dazu aufgerufen, Bilder einzuschicken. Auf diese Weise ist ein Werk entstanden, das unterschiedliche Eindrücke in die Natur rund um den Naturerlebnisweg bietet.

Doch nicht alles lief rund bei der Produktion. Denn corona-bedingt kam es zu Lieferschwierigkeiten. Der Verkauf in diesem Jahr habe auf der Kippe gestanden, sagt Sessa. „Jetzt wird der Kalender aber an den Haustüren verkauft.“

Kalender über Naturerlebnisweg kostet zehn Euro

Der Kalender kann aber auch direkt bei Tom Sessa von den Storchenfreunden Schmißberg (Kontakt: Tel.: 0179/7755719 / Mail: naturerlebnisdoerfer@gmx.de) erworben werden. Der Preis des diesjährigen Kalenders „Naturerlebnisweg – Im Land von Milan, Storch und Co. 2022“ liegt pro Stück bei zehn Euro. Laut Sessa wird der Erlös unter den Gemeinden aufgeteilt.

2021er Kalender war Verkaufsschlager

Bereits im vergangenen Jahr hatten die Storchenfreunde einen Kalender aufgelegt. Der avancierte innerhalb kürzester Zeit zum Verkaufsschlager. Erstellt wurde der Kalender von den Storchenfreunden Schmißberg, um Einnahmen für das Futter des Schmißberger Storchenpaars Lotte und Bernie zu generieren.


Auch auf schmissberg.de:


Adolf Schuch sitzt aktuell auf 280 Kilogramm Kronkorken. Die hat der ehemalige Ortsbürgermeister in nur drei Monaten gesammelt und wird sie jetzt für einen guten Zweck spenden. vom 11. Mai 2022
Am Sonntagnachmittag wurde unter anderem die Schmißberger Feuerwehr zu einem Drehleitereinsatz gerufen. In Rimsberg musste eine Person aus dem Obergeschoss getragen werden. vom 9. Mai 2022
Der Betreuungsverein Perspektive plus e. V. hat am Donnerstagabend im Gemeinschaftshaus über die rechtliche Betreuung und Vorsorge informiert. vom 6. Mai 2022
In Schmißberg wurde nach zwei Jahren Corona wieder ein Maibaum aufgestellt und ein Maifeuer angezündet. Dass in der Gemeinde wieder Hexennacht gefeiert wird, ist auch ein Zeichen dafür, dass ein Stück Normalität nach Schmißberg zurückkehrt. vom 1. Mai 2022
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 2. Mai 2021 I schmissberg.de Dauerthema
Die Ostereiersuche in Schmißberg ist beendet. Es wurden alle 20 Eier, die der Osterhase an Karfreitag versteckt hatte, gefunden. vom 17. April 2022