Umwelttag

Helfer finden Drucker, Autoreifen und Skateboard

25 Schmißberger waren unterwegs, um Müll in der Umgebung der Gemeinde einzusammeln. Dabei waren die Helfer überrascht von dem, was sie so fanden.

vom 13. April 2019

Müll gesammelt - Helfer finden Drucker Autoreifen und Skateboard

Etwa 25 Schmißberger waren am Wochenende und trotz Schneeschauer unterwegs, um die Gemeinde vom Müll zu befreien. Dabei waren sie überrascht von dem, was die Menschen so wegwerfen.

Von 12 Autoreifen, über einen Drucker bis hin zu Plastikweihnachtsbäumen, zahlreichen Flaschen und Dosen, fanden die Helfer jede Menge Unrat. Am Ende kam ein ganzer Container voller Müll zusammen.

Der Container war am Ende des Tages voll.

Nach der etwa zweistündigen Sammelaktion, bei der die Schmißberger sowohl im Dorf als auch entlang der Kreisstraße, der Bundesstraße 41 sowie im Gemeindewald unterwegs waren, belohnten sie sich am Schlachthaus mit Würstchen vom Grill.

Der Umwelttag wird alle zwei Jahre von der Gemeinde Schmißberg veranstaltet. Diese Tage werden verteilt über das ganze Jahr auch in anderen Gemeinden im gesamten Kreisgebiet veranstaltet. Der Umwelttag in der Gemeinde Schmißberg hat aber nichts mit dem weltweiten Aktionstag zu tun, der Anfang Juni stattfindet.

Die Ziele beider Umwelttage sind aber die gleichen. Mit den Tagen soll die Umwelt vom Müll befreit werden und so wieder ein Stückchen lebenswerte und sauberer werden.


Auch auf schmissberg.de:


Da hatten die Störche auf der Vogelvoliere wohl andere Pläne. Zurück aus dem Süden, gemütlich Nest einrichten und die warmen Tage in Deutschland genießen. Der Schnee dürfte den Vögeln jetzt aber einen Strich durch die Rechnung machen. Hier kommen die Schmißberger Storchen-Stories Folge 13. vom 15. März 2023
Der T3 VW Bus der Schmißberger Feuerwehr wurde mit viel ehrenamtlichem Engagement vor mehr als 20 Jahren vom Bäckereiauto zum Feuerwehrauto umgebaut. Jetzt war eine Reparatur nötig, die Rainer Prass aus Birkenfeld kostenlos übernommen hat - aus einem bestimmten Grund. vom 28. Februar 2023
In der Schmißberg gab es gestern einen Stromausfall. Nach Angaben der OIE wurde bei Erdarbeiten in Oberhambach ein Kabel beschädigt. vom 23. Februar 2023
In Schmißberg ist der erste Storch zurück. Der Vogel hat das Nest oberhalb der Voliere, in der Lotte und Bernie leben, bezogen. Hier sind die Schmißberger Storchen-Stories Folge 12. vom 21. Februar 2023
Kinder und Erwachsenen haben in der Gemeinde seit zwei Jahren wieder Eier gesammelt. Das Resultat kann sich sehen lassen. vom 21. Februar 2023 I BILDERGALERIE
Die Gemeinde Schmißberg wurde im Jahr 1367 das erste Mal urkundlich erwähnt. In der Urkunde wird auch ein Eisenfachmann namens Ludwig genannt - er könnte der erste Schmißberger gewesen sein. vom 18. Februar 2023 I von Rolf Weber