Storchenfreunde

Storchenfreunde sammeln Spenden für Lotte und Bernie

An der Storchenvoliere haben die Storchenfreunde jetzt eine Spendenbox aufgehängt. Dort kann jeder die Arbeit der Storchenfreunde mit Spenden unterstützen.

vom 4. Dezember 2020

Bilder des Wanderweges "Im Land von Milan, Storch und Co."
Das Schmißberger Storchenpaar Lotte und Bernie sitzen auf ihrem Nest in der Storchenvoliere.

Mit Spenden kann jetzt jeder die Arbeit der Storchenfreunde unterstützen. Möglich macht das eine Spendenbox, die direkt neben der Schmißberger Voliere hängt.

Seit mehr als einem Jahr sind Lotte und Bernie mittlerweile in Schmißberg Zuhause. Seitdem sie im September 2019 in die Schmißberer Storchenvoliere eingezogen sind, sind sie aus dem Ortsbild nicht mehr wegzudenken. Das Storchenpärchen ist Blickfang und Anziehungspunkt für zahlreiche Schmißberger, Spaziergänger und Wanderer geworden. Sogar die SWR-Landesschau hat schon mehrfach Beiträge über die Schmißberger Störche ausgestrahlt.

Doch die Störche versorgen sich nicht von selbst. Die Interessengemeinschaft Storchenfreunde kümmert sich um die beiden Tiere, umsorgt und füttert sie. Etwa alle drei Monate fährt Detlef Funk von der Interessengemeinschaft Storchenfreunde nach Theisbergstegen (Landkreis Kusel-Altenglan), um dort gefrorene Küken und kleine Fische abzuholen. Die werden tiefgekühlt in Schmißberg gelagert, bis sie an die Tiere verfüttert werden. Das kostet Geld, genauso wie Tierarztbesuche und die Instandhaltung der aufwendig von Ehrenamtlichen gebauten Voliere.

Um all diese Kosten zu decken, ist die Interessengemeinschaft auf Spenden angewiesen. 

„Einige Mitbürger haben uns angesprochen und gefragt, wo sie kleinere Beträge Spenden können.“

Detlef Funk,
Gemeinderatsmitglied und Mitglied der Interessengemeinschaft Storchenfreunde

Deshalb wurde nun die Spendenbox angebracht. Dort kann jetzt jeder die Arbeit der Storchenfreunde unterstützen und Lotte und Bernie damit etwas gutes tun. 


Auch auf schmissberg.de:


Adolf Schuch sitzt aktuell auf 280 Kilogramm Kronkorken. Die hat der ehemalige Ortsbürgermeister in nur drei Monaten gesammelt und wird sie jetzt für einen guten Zweck spenden. vom 11. Mai 2022
Am Sonntagnachmittag wurde unter anderem die Schmißberger Feuerwehr zu einem Drehleitereinsatz gerufen. In Rimsberg musste eine Person aus dem Obergeschoss getragen werden. vom 9. Mai 2022
Der Betreuungsverein Perspektive plus e. V. hat am Donnerstagabend im Gemeinschaftshaus über die rechtliche Betreuung und Vorsorge informiert. vom 6. Mai 2022
In Schmißberg wurde nach zwei Jahren Corona wieder ein Maibaum aufgestellt und ein Maifeuer angezündet. Dass in der Gemeinde wieder Hexennacht gefeiert wird, ist auch ein Zeichen dafür, dass ein Stück Normalität nach Schmißberg zurückkehrt. vom 1. Mai 2022
Phänomenale Ausblicke, spannende Attraktionen und viel Natur. Das alles bietet der Naturerlebniswanderweg "Im Land von Milan, Storch und Co.". Hier gibts die schmissberg.de Wanderinfos. vom 2. Mai 2021 I schmissberg.de Dauerthema
Die Ostereiersuche in Schmißberg ist beendet. Es wurden alle 20 Eier, die der Osterhase an Karfreitag versteckt hatte, gefunden. vom 17. April 2022