Schmißberger stellt Maibaum auf

Hoch lebe die Tradition!

Wegen der Corona-Pandemie ist in der Gemeinde am 1. Mai offiziell kein Maibaum aufgestellt worden. Doch ein Schmißberger sorgte für eine Überraschung.

vom 1. Mai 2021


Maibaum aufgestellt, Tradition hochgehalten!

Normalerweise ziert ein Maibaum ab dem 1. Mai die Dorfmitte in der Hohen Wiese. Doch wegen Corona hat die Freiwillige Feuerwehr Schmißberg in diesem Jahr keinen aufgestellt. Auch die Feierlichkeiten rund um das Hexenfeuer sowie das Maifrühstück fielen der Pandemie zum Opfer.

In Schmißberg gibt es aber trotzdem einen Maibaum.

Thomas Engel, der normalerweise für leckere und frische Eier in Schmißberg zuständig und bekannt ist, fasste sich ein Herz. Er stellte am 1. Mai einfach selbst hinter seinem Haus einen Maibaum auf.

Der Baum von Thomas Engel in der Schmißberger Hauptstraße.

Der Baum stammt, wie schmissberg.de erfahren hat, aus dem eigenen Garten. Geschmückt ist der Baum mit weißen und roten Bändern. Der Baum, der von der Hauptstraße gut zu sehen ist, ist eine echte Attraktion und durchbohrt die Corona-Tristesse.

Für diese Aktion gibt es von der schmissberg.de-Redaktion ein fettes Lob!

Hoch lebe die Tradition und derjenige, der sie pflegt: Thomas Engel!


Auch auf schmissberg.de: